Zertifizierter Luftdichtheitsprüfer (Zertifizierung Bau GmbH)

Kurs

In Krefeld

450 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Krefeld

  • Unterrichtsstunden

    18h

Die Luftdichtheit von Gebäuden ist ein wesentlicher Bestandteil der Energieeffizienz.

Die Energieeinsparverordnung (EnEV), die seit dem 1. Februar 2002 in Deutschland gilt, hat zum Ziel, die CO2-Emissionen durch eine drastische Reduzierung des Energiebedarfs von Gebäuden zu senken. Sie weist somit der Luftdichtheit eines Gebäudes eine zentrale Bedeutung zu, da eine Minimierung der Wärmeverluste eine dichte Gebäudehülle erfordert.

Die Prüfung der Luftdichtheit erfolgt durch ein international anerkanntes und standardisiertes Verfahren, das in der DIN EN 13829 beschrieben ist. Diese sog. Blower-Door-Messung wird auch zugrunde gelegt, wenn nach § 13 der EnEV ein Messprotokoll für den Dichtheitsnachweis beigefügt werden muss.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Krefeld (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Bökendonk 15-17, 47809

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Kurszielgruppe: Architekten, Ingenieure, Handwerksmeister der Bau- und Ausbaugewerke, Techniker, Unternehmer sowie Gebäudeenergieberater

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Kursinhalt

Die Luftdichtheit von Gebäuden ist ein wesentlicher Bestandteil der Energieeffizienz.



Die Energieeinsparverordnung (EnEV), die seit dem 1. Februar 2002 in Deutschland gilt, hat zum Ziel, die CO2-Emissionen durch eine drastische Reduzierung des Energiebedarfs von Gebäuden zu senken. Sie weist somit der Luftdichtheit eines Gebäudes eine zentrale Bedeutung zu, da eine Minimierung der Wärmeverluste eine dichte Gebäudehülle erfordert.


Die Prüfung der Luftdichtheit erfolgt durch ein international anerkanntes und standardisiertes Verfahren, das in der DIN EN 13829 beschrieben ist. Diese sog. Blower-Door-Messung wird auch zugrunde gelegt, wenn nach § 13 der EnEV ein Messprotokoll für den Dichtheitsnachweis beigefügt werden muss.


Blower-Door-Messungen werden auch bei Gebäuden mit Lüftungsanlagen angewendet, damit über den Dichtheitsnachweis diese Technik im Energiebedarfsnachweis berücksichtigt werden darf. Für Passivhäuser ist der Dichtheitsnachweis mittels Blower-Door-Messung bereits Pflicht.


Der angebotene Vorbereitungslehrgang wird deutschlandweit einheitlich durchgeführt und ist die Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme an der Prüfung durch die Zertifizierung-Bau.



Nutzen:


Als „Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung der Luftdichtheit von Gebäuden nach der Energieeinsparverordnung“ weisen Sie gegenüber Ihren Auftraggebern die besondere Fachkunde nach. Sie dokumentieren mit dem Zertifikat, dass Sie die anerkannten Regeln der Technik beherrschen und in der Lage sind, zuverlässige und aussagekräftige Luftdichtheitsmessungen durchzuführen.



Besonderer Service:


Zur Vorbereitung auf die praktische Prüfung bieten wir Einzeltrainings an.


(Termine und Kosten auf Anfrage.)



Prüfung:


Zertifikatsprüfung (theoretisch und praktisch) durch einen von der Zertifizierung Bau GmbH, Berlin eingesetzten Prüfungsausschuss.



Kurszielgruppe:
Architekten, Ingenieure, Handwerksmeister der Bau- und Ausbaugewerke, Techniker, Unternehmer sowie Gebäudeenergieberater

Kursschwerpunkte
  • Wärmeschutz und Luftdichtheit
  • Stand der Gesetzgebung und Normung zum Wärmeschutz
  • Auffinden von Wärmebrücken und Nachweis des baulichen Wärmeschutzes

Luftdichtigkeitsmessung mit Blower-Door als Abnahmemessung
(Messprotokoll, Gebäudevorbereitung, Messverlauf, Abnahmeprotokoll)

Zertifizierter Luftdichtheitsprüfer (Zertifizierung Bau GmbH)

450 € zzgl. MwSt.