Sparen Sie 50%

Zwangsvollstreckung – Basiswissen für die Praxis

In München

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    München

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Basiswissen für die Praxis.
Gerichtet an: Wiedereinsteiger, Quereinsteiger, RA-Fachangestellte, Rechtsfachwirte, Rechtsanwälte, Inkassomitarbeiter, Sachbearbeiter

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen
Kirschstraße 20, D-80999

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Vorkenntnisse in der allgemeinen Zwangsvollstreckung sind von Vorteil.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Sabine Jungbauer

Sabine Jungbauer

gepr. Rechtsfachwirtin

Die Referentin besitzt eine 25-jährige Berufserfahrung. Sie war 13 Jahre in einer renommierten Medien- und Sportrechtskanzlei tätig und arbeitet zur Zeit in einer international tätigen Patent- und Markenrechtskanzlei. Hier ist Sie für Kostensachen und Zwangsvollstreckung zuständig. Sie verfügt über umfangreiches praktisches Wissen, das sie lebendig in ihre Seminare einbringt. Sie ist seit 1992 aktiv im Prüfungs- und Ausbildungswesen tätig. Zahlreiche Veröffentlichungen von Fachliteratur.

Inhalte

Titel vorläufige Vollstreckbarkeit Sicherheitsleistung, Abwendungsbefugnis Sicherungsvollstreckung vor Rechtskraft Vollstreckungsklausel einfache u. qualifizierte Klauseln Rechtsnachfolgeklausel Rechtsbehelfe und Klage im Klauselerteilungsverfahren Zustellung, Arten, Zustellungsmängel Sachpfändung eidesstattliche Versicherung, Voraussetzungen Auswertung von Vermögensverzeichnissen Nachbesserung/Ergänzung der e.V. zulässige Fragen an den Schuldner effektive ZV-Möglichkeiten aus dem Vermögensverzeichnis 'herauslesen' nochmalige e.V. aktuelle Rechtsprechung

Das Seminar ist Element von .

Schwerpunkte:

- Titel
- vorläufige Vollstreckbarkeit
- Sicherheitsleistung, Abwendungsbefugnis
- Sicherungsvollstreckung vor Rechtskraft
- Vollstreckungsklausel
- einfache u. qualifizierte Klauseln
- Rechtsnachfolgeklausel
- Rechtsbehelfe und Klage im Klauselerteilungsverfahren
- Zustellung, Arten, Zustellungsmängel
- Sachpfändung
- eidesstattliche Versicherung, Voraussetzungen
- Auswertung von Vermögensverzeichnissen
- Nachbesserung/Ergänzung der e.V.
- zulässige Fragen an den Schuldner
- effektive ZV-Möglichkeiten aus dem Vermögensverzeichnis ‚herauslesen‘
- nochmalige e.V.
- aktuelle Rechtsprechung

Preis auf Anfrage