Arbeiten mit schriftlichen Arbeitsgenehmigungen

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

425 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenDen Teilnehmern wird an Beispielen erläutert, für welche Arbeiten schriftliche Arbeitsgenehmigungen auszustellen sind, welche Personen (Funktionen) verantwortlich einzubinden sind, wie der zeitliche Ablauf der Arbeitsgenehmigungen gestaltet werden muss und welche Informationen auf den schriftlichen Arbeitsgenehmigungen anzugeben sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Der Arbeitserlaubnisschein - Gefährliche Arbeiten sicher organisieren

Hintergrund:
Für Arbeiten, die mit besonderen Gefahren verbunden sind, wie z.B. Heißarbeiten in brand- und explosionsgefährdeten Bereichen, Arbeiten mit Absturzgefahren oder das Befahren von Behältern und engen Räumen, werden schriftliche Arbeitsgenehmigungen benötigt.
Ziel dabei ist es, Gefahrenpotenziale anzugeben und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen festzulegen. Das sichere Arbeiten muss daher sorgfältig geplant und umgesetzt sowie die beteiligten Mitarbeiter über die getroffenen Schutzmaßnahmen informiert werden.
Dazu hat sich in der Praxis die schriftliche Arbeitsgenehmigung in Form von Heißarbeitsscheinen oder der Befahrerlaubnis etabliert. Die schriftliche Arbeitsgenehmigung wird für alle Beteiligten erstellt und inhaltlich abgestimmt, um Schäden an Menschen und Sachanlagen aus Sicht von Auftraggeber und Auftragnehmer zu vermeiden.

Inhalte:
  • Gesetzliche Grundlagen und Übersicht von Arbeiten, für die schriftliche Arbeitsgenehmigungen erforderlich sind, wie z.B. Einstieg in Behälter und enge Räume, Heißarbeiten in brand- und explosionsgefährdeten Bereichen, Arbeiten mit Absturzgefahren sowie interne betriebliche Festlegungen
  • Die schriftliche Arbeitsgenehmigung als temporäre Gefährdungsbeurteilung - welche inhaltlichen Punkte werden in der schriftlichen Arbeitsgenehmigung festgehalten?
  • Werkzeuge zur Ermittlung der Gefährdungen - Sicherheitscheck, last minute risk analyse (LMRA)
  • Verantwortliche Personen (Auftraggeber / Auftragnehmer)
  • Sicherheitssysteme, z.B. LoTo (Logout / Tagout) - Hilfe oder zusätzlicher Aufwand?
  • Gegenüberstellung verschiedener Arbeitsfreigabesysteme und Sicherheitsrichtlinien
  • Anforderungen an Richtlinien, die die Durchführung von Arbeiten mit schriftlichen Arbeitsgenehmigungen inhaltlich beschreiben
  • Fallbeispiele mit Übungen
  • Fazit


Zusätzliche Informationen

Betriebliche Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Personen, die Arbeiten mit besonderen Gefahren anweisen oder dabei Aufsicht führen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen