Kurs derzeit nicht verfügbar

Ausführung und Gestaltung von Stahlschweißkonstruktionen

Pan-Seminare
In Düsseldorf ()

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Den Teilnehmern werden der neueste Entwicklungsstand und zukünftige Entwicklungstendenzen in Bezug auf das spezifische Festigkeitsverhalten (einschl. werkstofflicher Besonderheiten), den Bemessungs- und Gestaltungsgrundlagen geschweißter Stahlkonstruktionen vermittelt. Seminarschwerpunkte sind die neuen Anforderungen an die schweißtechnische Ausführung von Stahltragwerken und die sich daraus ergebenden Veränderungen im Stahlbaubereich durch die Umsetzung der DIN EN 1993
(EUROCODE 3) und DIN EN 1090.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Seminarschwerpunkte sind die neuen Anforderungen an die schweißtechnische Ausführung von Stahltragwerken und den sich daraus ergebenden Veränderungen im Stahlbaubereich.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Konstrukteure, Schweißingenieure und - Aufsichtspersonen, Mitarbeiter in der Fertigung und alle Mitarbeiter von Fachbereichen der Unternehmen, die Stahl verarbeiten und schweißen, Lehrkräfte

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Es gibt für das angebotene Seminar keinerlei Zulassungsvoraussetzungen. Jeder Angesprochene kann sich sehr gerne anmelden.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

DIN EN 1090
DIN EN 1993
Bemessungskonzepte

Dozenten

Frank Riedel
Frank Riedel
Privat Dozent Schweißtechnik

Themenkreis


Seminarinhalt

  • Veränderungen im werkstofflichen Bereich (auch Normung) von Baustählen und Auswirkungen auf die Verarbeitung für Schweißkonstruktionen (DIN EN 10025, 10027)
  • Ausführung von Metallkonstruktionen nach DIN EN 1090 (Konformität, CE-Kennzeichnung, Ausführung, auch Hinweise zur Maschinenrichtlinien 2006/42/EG und Produktsicherheitsgesetz)
  • Neue Erkenntnisse zum spezifischen Festigkeitsverhalten geschweißter Stahlkonstruktionen
  • Entwicklungsstand und Überblick über Bemessungskonzepte für statisch und schwingend beanspruchte Stahlschweißkonstruktionen (Nenn-, Struktur- und Kerbspannungskonzept)
  • Umsetzung der DIN EN 1993 (EUROCODE 3)
  1. Stahlgüte (spröd- und terrassenbruchsicher nach DIN EN 1993-1-10
  2. veränderte statische Bemessung (vereinfachte u. richtungsbezogene Verfahren) für vorwiegend ruhender Belastung nach DIN EN 1993-1-8
  3. Ermüdungsfestigkeitsnachweis nach DIN EN 1993-1-9, im Vergleich zur DIN 15018,
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung von geschweißten Konstruktionen
    (Schweißnahtgüte nach DIN EN ISO 5817, Maßnahmen zur Fertigungsüberwachung)
  • Gestaltungsgrundlagen und –beispiele
  • Praxisbeispiele (Bemessung, Gestaltungen, Ausführungen, auch Schadensfälle mit konstruktivem Hintergrund)



Methode
Vortrag, Berechnungsbeispiele und Diskussion

Teilnehmerzahl
maximal 10 Personen

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen