Betriebliches Eingliederungsmanagement I - Basisseminar (Zertifikat)

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
In Frankfurt Am Main, Berlin, Köln und 1 weiterer Standort

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08000... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Betriebliches Eingliederungsmanagement ist ein Managementprozess, der richtig eingesetzt krankheitsbedingten Fehlzeiten entgegenwirken kann.

Mit Hilfe von Rückkehrgesprächen soll einer Wiedererkrankung des Mitarbeiters auf konstruktiver Weise vorgebeugt werden. Darüber hinaus kann es professionell durchgeführt eine wichtige Ressource für die Gesunderhaltung der gesamten Belegschaft sein.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

• Gesetzesgrundlagen, Datenschutz, Ziele und Methoden des BEM kennenlernen • Die Integration des Betrieblichen Eingliederungsmanagements in die Unternehmensstruktureerfahren • Bedachte und vertrauensvolle Kommunikation in BEM-Gesprächen/ Rückkehrgespräche schaffen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche, Betriebsräte, Personalräte, BEM-Koordinatoren/ -Beauftragte, Schwerbehindertenvertretung (SBV), Gesundheitsmanager, Sozialbetreuung, Vertrauenspersonen, Betriebsärzte, Werksärzte, freie Berater die ein betriebliches Wiedereingliederungsmanagement aufbauen oder weiterentwickeln wollen.

· Voraussetzungen

keine

· Qualifikation

Zertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

– Seminar-Garantie: Alle offenen Seminare finden garantiert statt. – Unsere Schulungen sind aus der Praxis für die Praxis. – Unsere Veranstaltungen werden von Experten durchgeführt. – Kleine Seminar- bzw. Workshop-Gruppen (8 – max. 12 Teilnehmer)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gesundheitsmanagement
Mitarbeiterführung
Mitarbeitergespäche
Mitarbeiterbefragung

Dozenten

Gregor Dr. Wittke
Gregor Dr. Wittke
Arbeits- & Organisationspsychologie

Dr. Gregor Wittke ist als Arbeits- und Organisationspsychologe auf die Themenfelder Stressbewältigung am Arbeitsplatz und Führungsverhalten spezialisiert. Er hat mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Banken und Dienstleistungen als Bankkaufmann, Personalentwickler und Berater. Beruflicher Werdegang: - 2006 Gründung des Tendo-Institutes Berlin - 2005 Verwaltungsberufsgenossenschaft in Hamburg - seit 2004 Coach und Berater für Arbeits- und Organisationspsychologische Fragestellungen - seit 2004 Referent im Bereich Führungskräfteentwicklung

Stefan Buchner, MPH
Stefan Buchner, MPH
Betriebliches Gesundheitsmanagement & Eingliederungsmanagement

Herr Buchner ist selbst Unternehmer und Gesundheitsberater der UBGM. Als studierter Gesundheitswissenschaftler, Dipl. Erwachsenenpädagoge und einem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie berät er Unternehmen zur Organisations- und Personal-Entwicklung mit dem Ziel, gesunde Leistungsfähigkeit zu steigern und krankheitsbedingte Kosten zu senken. Als Coach und Referent arbeitete Stefan Buchner für zahlreiche Institutionen, u. a. für die Deutsche Telecom AG, die DeTeImmmobilien & Service GmbH, die Sparkasse, BMW, VW, OBI, Ferrero u.v.m.

Themenkreis

TAG I

1) Allgemeine Hintergründe & Ursprung des BEM – Betrieblichen Eingliederungsmanagements 

 

2) BEM & Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

 

3) Arbeitsrechtliche Aspekte des BEM
  • Gesetzliche Grundlage – § 84 Abs. 1 & 2 SGB IX
  • Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung
  • Krankheitsbedingte Kündigung & BEM
  • Datenschutz, Datenspeicherung & Datenweitergabe
  • Ziele des BEM
4) Prävention/ Rehabilitation/ Integration

 

5) Abgrenzung zu Krankenrückkehrgesprächen

 

6) Umsetzung der Regelung im Betrieb
  • Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung
  • Nutzen
  • Arbeitnehmersicht
  • Arbeitgebersicht
7) Ursachen von Langzeiterkrankungen
  • „Innere Kündigung“
  • Andere Ursachen
  • Erfolgsfaktoren & Stolperstein
8) Schaffung einer Vertrauensvollen Situation
  • Rolle der Führungskraft im BEM
  • Spielregeln für eine gute Kooperation im Unternehmen
9) Strukturen zur Umsetzung der BEM-Vereinbarung in der Arbeitspraxis
  • Die 13 Schritte des BEM-Prozesses
  • Akteure im BEM

TAG II

1) Aufgaben & Rollen aller Beteiligten
  • Die/ der BEM-Koordinator/in
  • Das Integrationsteam
  • Sonstige Partner
  • Interne Partner
  • Externe Partner
2) Prämien & Bonusmöglichkeiten

 

3) PRAXIS: telefonisches Erstgespräch

 

4) Schaffung einer Vertrauensvollen Situation – Kommunikation im BEM
  • Grundregeln der Kommunikation
  • Ängste & Befürchtungen
  • Ziel- & lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Praxis ggf. mit Video-Analyse: Erst-Gespräche führen
  • Praxis ggf. mit Video-Analyse: Kern-Gespräche führen
5) Self-Care in BEM-Gesprächen
  • Wie fühle ich mich?
  • Strategien zum Umgang mit emotional belastenden Situationen

 
METHODEN:

• Expertenimpulse und Berichte aus der Betriebspraxis
• Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
• Rollenspiele/ Simulationen zur bedachten und vertrauensvollen
• Gesprächsführung
• Videoanalyse
• Reflexion

ACHTUNG: Schulungsmaßnahmen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement fallen unter den Abs. 6 des §37 BetrVG bzw. des § 46 BPErsVG.

Zusätzliche Informationen


Alle Veranstaltungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare an.

Frühbucher-Tarif:

699,– (zzgl. 19% MwSt.)bis 6 Monate vor Seminarbeginn
Kurzfrist-Tarif:

881,– (zzgl. 19% MwSt.)ab 2 Wochen vor Seminarbeginn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen