Betriebskosten und Hausgeld sicher abrechnen (für Miet- und WEG-Objektverwalter)

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

448 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Ihr Nutzen
Im Seminar erfahren Sie, welche gesetzlichen Vorschriften in der Betriebskostenabrechnung gelten, wie Sie diese sicher umsetzen können und welche Regelungen in Mietverträgen die Abrechnung sinnvoll
unterstützen.
Sie können in der Mieten- und WEG-Verwaltung und kleinere Gewerbeeinheiten sicherer Abrechnungen erstellen, Streit und Mehrarbeit vermeiden und so mehr Erfolg erreichen.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Betriebskosten

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

2-Tagesseminar in München
rechtssichere Abrechnung gemäß Heizkostenverordnung

Spannungsfeld Abrechnung
Das Problem ist seit Jahren regelmäßig in den Medien. Die sogenannte zweite Miete - die Nebenkosten - sind häufiger Streitpunkt zwischen Vermietern und Mietern. Verwalter von Mietwohnungen, Eigentumswohnungen oder Gewerbeeinheiten sehen sich vielen Anforderungen und gesetzlichen Vorgaben und Urteilen gegenüber, die es zu erfüllen gilt. Hier Sicherheit zu gewinnen ist eines der wesentlichen Ziele ordnungsgemäßer Verwaltung.
Die richtige und rechtssichere Abrechnung ist die Grundlage für effiziente Verwaltung, gut funktionierende Kommunikation innerhalb des Verwaltungsunternehmens und mit den Mietern und Eigentümern. Es ist damit entscheidend für die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter, wie auch für den wirtschaftlichen Erfolg des Verwaltungsunternehmens und der Immobilie.
Hier soll das Seminar helfen, damit Sie als Verwalter/in oder Vermieter/in von Wohn- und Gewerbeimmobilien erfolgreich arbeiten können.

Seminaraufbau
Im Seminar lernen Sie die gesetzlichen Vorschriften zur Betriebskostenabrechnung unter Berücksichtigung mietvertraglich möglicher Regelungen kennen und anwenden. Anhand exemplarischer Betriebskostenabrechnungen (Wohn- und Gewerberaum) vertiefen Sie Ihre Kenntnisse für die Praxis der Hausverwaltung.
Gut strukturierte Seminarunterlagen helfen Ihnen im Seminar und als Nachschlagewerk danach, den Stoff zu erfassen und anzuwenden. Sie sind so in der Lage, die Abrechnungsaufgaben in dem von Ihnen betreuten Immobilienbestand besser und sicherer in den Griff zu bekommen.


Seminarinhalt
I. Betriebskostenabrechnung bei Wohnraum

Gesetzliche Grundlagen zur Betriebskostenabrechnung
Betriebskostenarten nach BetrKV
Heizkostenabrechnung nach der HeizkV (Überblick)
Umlegbare Betriebskosten
Auswirkung von Vereinbarungen in Mietverträgen
Umlageschlüssel von Betriebs- und Heizkosten
Ausweis von haushaltsnahen Dienstleistungen
Übung:
Exemplarische Betriebskostenabrechnung einer Mietwohnung


II. Betriebskostenabrechnung bei Gewerberaum

Besonderheiten (inkl. der Umsatzbesteuerung)
Übung:
Exemplarische Betriebskostenabrechnung einer Gewerbeeinheit


III. Jahresabrechnung nach dem WEG

Verteilerschlüssel nach Teilungserklärung und Beschlussfassungen
Führung von Rücklagen
Versicherungsbeiträge
Wartungs- und Instandsetzungskosten
Sonderumlagen
Anwendungsbeispiele Hausgeld und WEG
Übung:
Exemplarische Jahresgesamtabrechnung inklusive
Einzelabrechnung einer Eigentumswohnung

Direkt zum Seminaranbieter