Bildungsprozessmanagement: Bildungsleistungen initiieren, entwickeln und steuern

Institut für Bildungsmanagement- PH Ludwigsburg
In Ludwigsburg

380 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07141... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Ludwigsburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse in den Grundlagen des Bildungsprozessmanagements und seiner Teilbereiche Die Teilnehmenden erwerben Fähigkeiten, pädagogische und betriebswirtschaftliche Anforderungen an Bildungsprogramme zu koordinieren Die Teilnehmenden vertiefen personale Kompetenz zur Steuerung und Moderation von Programmentwicklungsprozessen.
Gerichtet an: (angehende, stellvertretende) Leiter und Führungskräfte von Bildungseinrichtungen und betrieblichen Bildungsabteilungen, Fachbereichsverantwortliche Bildungsverantwortliche in Verbänden und Institutionen Personalentwickler, Human-Ressource-Fachkräfte Freiberufliche Dozenten, Lehrer mit Aufgaben zur Programm- bzw. Curriculumentwicklung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ludwigsburg
Reuteallee 46, 71634, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Verantwortliche in Bildungseinrichtungen und in der betrieblichen Personalentwicklung stehen heute vermehrt vor der Herausforderung, bedarfsgerechte und an strategischen Zielsetzungen orientierte Lernmöglichkeiten zu schaffen. Dabei gilt es, sowohl den subjektiven Bedürfnissen der Lernenden, als auch den objektiven Notwendigkeiten betrieblicher und gesellschaftlicher Lernanforderungen gerecht zu werden.
Das Bildungsprozessmanagement stellt eine strukturierte Anleitung für den Kernprozess von Bildungseinrichtungen und Personalabteilungen dar: Die Gestaltung und Steuerung der angebotenen Bildungsdienstleistungen und -produkte. Ziel dieses Seminars ist es, in das Aufgabenspektrum und das Instrumentarium des Bildungsprozessmanagements einzuführen und dabei eine sinnvolle Verschränkung zwischen einer pädagogischen und einer betriebswirtschaftlichen Perspektive zu leisten.


Fokusthemen:

  • Strategisches Bildungsmanagement
  • Bildungsbedarfsanalyse, Programmplanung, Prüfungsgestaltung, Transfermanagement, Evaluation


Veranstaltungsziel:

  • Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse in den Grundlagen des Bildungsprozessmanagements und seiner Teilbereiche
  • Die Teilnehmenden erwerben Fähigkeiten, pädagogische und betriebswirtschaftliche Anforderungen an Bildungsprogramme zu koordinieren
  • Die Teilnehmenden vertiefen personale Kompetenz zur Steuerung und Moderation von Programmentwicklungsprozessen


Nutzen des Seminars:

Die Teilnehmer lernen die einzelnen Handlungsschritte des Bildungsprozessmanagements (Bildungsbedarfsanalyse, Programmplanung, Veranstaltung, Prüfung, Transfersicherung, Evaluation, Programmrevision) kennen und erproben diese exemplarisch an eigenen Fallbeispielen, z.B. aus der Programmplanung.


Zielgruppe:

  • (angehende, stellvertretende) Leiter und Führungskräfte von Bildungseinrichtungen und betrieblichen Bildungsabteilungen, Fachbereichsverantwortliche
  • Bildungsverantwortliche in Verbänden und Institutionen
  • Personalentwickler, Human-Ressource-Fachkräfte
  • Freiberufliche Dozenten, Lehrer mit Aufgaben zur Programm- bzw. Curriculumentwicklung

Referent: Dr. Ulrich Iberer

Ort: Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Gebäude 11

Teilnehmerzahl: 8 - 16

Termine:

Freitag, 25.05.2012 , 9.00 - 17.30 Uhr
Samstag, 26.05.2012 , 9.00 - 17.30 Uhr

Anmeldung bis: 08.05.2012


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen