Coaching als Instrument zur Mitarbeiterführung: Grundlagen

Bildungszentrum Tannenfelde
In Aukrug

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04873... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Aukrug
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Im Rahmen der Mitarbeiterführung sollte es Aufgabe von Führungskräften sein, ihre Mitarbeiter darin zu unterstützen, sich die richtigen Ziele zu setzen, die Ressourcen und Potenziale der Ausgangssituation zu nutzen und den Weg zum Ziel so zu gestalten, dass die Motivation und Leistungsbereitschaft erhalten bleiben oder besser noch gefördert werden. Hier handelt es sich..
Gerichtet an: Mitarbeiter mit Führungsverantwortung, Personalchefs und -referenten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aukrug
Tannenfelde 1, 24613, Schleswig-Holstein, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Im Rahmen der Mitarbeiterführung sollte es Aufgabe von Führungskräften sein, ihre Mitarbeiter darin zu unterstützen, sich die richtigen Ziele zu setzen, die Ressourcen und Potenziale der Ausgangssituation zu nutzen und den Weg zum Ziel so zu gestalten, dass die Motivation und Leistungsbereitschaft erhalten bleiben oder besser noch gefördert werden. Hier handelt es sich um einen personen- und entwicklungsorientierten Führungsstil; die Führungskraft agiert als Coach der Mitarbeiter in der Balance zwischen Fordern und Fördern.

In diesem Zusammenhang ist Coaching eine Kombination aus individueller Beratung, persönlichem Feedback und praxisorientiertem Training in Fragestellungen, die Beruf und Persönlichkeit betreffen.

Die Gestaltung der Führungsarbeit mit Coaching-Elementen kann eine enorm bereichernde Erfahrung für Führungskraft und Mitarbeiter sein und für die Organisation neue Kreativitäts- und Leistungsreserven erschließen.

Dieses Seminar ermöglicht eine grundlegende Auseinandersetzung mit dem Einsatz von coachingorientierten Elementen im Führungshandeln und vermittelt notwendige Basiskompetenzen, mit denen die Teilnehmer Ihre Mitarbeiter beim Lösen von Problemen am Arbeitsplatz und beim Erreichen von Zielen erfolgreich zur Selbstorganisation anregen.

Ihr Nutzen

  • Die Teilnehmer erarbeiten ein Aufgaben- und Rollenverständnis der Führungskraft als Coach


  • Sie erarbeiten die systematische Gestaltung eines Coaching-Prozesses


  • Sie lernen wichtige Methoden und Gesprächstechniken aus dem Coaching kennen


  • Sie entwickeln und erweitern ihre kommunikativen Kompetenzen als Coach durch praktische Übungseinheiten


Inhalte

  • Voraussetzungen für einen Coaching-Prozess: Rollenverständnis, Menschenbild, Rahmenbedingungen in der Organisation


  • Ablauf und Strukturierung eines Coaching-Prozesses


  • Kommunikative Kompetenzen: Zuhören und Stellung nehmen, Feedback geben


  • Ressourcen- und lösungsorientiertes Vorgehen: zirkuläre Fragen, Fragen zu hypothetischen Lösungen


  • Neue Bewertungen schaffen, Ressourcen identifizieren und würdigen


  • Formulierung von Zielen, um verbindliches und ergebnisorientiertes Handeln zu initiieren


  • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen des organisationsinternen Coaching


Methoden

Vermittlung des Basics durch Impulsreferate, praktische Übungseinheiten, Einzel- und Gruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback durch Seminarteilnehmer und Seminarleitung, Erstellung eines Fotoprotokolls
Für Teilnehmer, die auch das Aufbauseminar gebucht haben, wird es einen angeleiteten Praxistransfer mit schriftlicher Auswertung geben; zu Beginn des Aufbauseminars werden die Erfahrungen des Praxistransfers aufgegriffen und vorhandene Fragen erörtert.

Zielgruppen

Mitarbeiter mit Führungsverantwortung, Personalchefs und -referenten

Trainer

Christian Schönfelder

Dauer

2 Tage

Gebühren

590,00 €
Mitglieder StFG: 535,00 €
Vollpension: 105,00 €

Seminar-Nr.

1.05/2009

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen