Craniosakrale Osteopathie - Temporo-Mandibuläre Techniken (TMT)

Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie
In Dresden

398 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35120... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Dresden
  • 35 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Tage
  • Wann:
    21.06.2017
Beschreibung

Temporo-Mandibuläre Techniken und die Behandlung des cervikothorakalen Übergangs (TMT):

Craniale Techniken für die Differentialdiagnose Kopfschmerz
Craniale Techniken für HWS, Temporomandibuläre Dysfunktion und Myoarthropathie des Kiefergelenks
Behandlungsstrategien für Reizungen der Cranialen Nerven, Mittelohr, Tinnitus und Schwindel
Funktionelle Schädelarchitektur und Stress: das Kiefergelenk als Verwalter eingefrorener Spannung
spezifische Behandlungstechniken für den kieferorthopädischen Bereich und die physiotherapeutische
Zusammenarbeit mit Zahnärzten
Dysfunktionen der Faszien der Schädelbasis und der Synchondrosis Sphenobasilaris
Behandlung der mimischen Muskulatur / Plastische Osteopathie

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
21.Juni 2017
Dresden
Freiberger Straße 39, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Craniale Techniken
Spezifische Bahndlungstechniken für den kieferorthopädischen Ber

Dozenten

Dorothee Bartz
Dorothee Bartz
Dozentin der cura-Akademie

Leiterin einer Praxis für Physiotherapie in Berlin-Mitte mit Therapie-Schwerpunkt Craniosacrale Körperarbeit und Perinatale Osteopathie (Kleinkinder)

Themenkreis

Inhalte/Beschreibungstext Temporo-Mandibuläre Techniken und die Behandlung des cervikothorakalen Übergangs (TMT): - Craniale Techniken für die Differentialdiagnose Kopfschmerz - Craniale Techniken für HWS, Temporomandibuläre Dysfunktion und Myoarthropathie des Kiefergelenks - Behandlungsstrategien für Reizungen der Cranialen Nerven, Mittelohr, Tinnitus und Schwindel - Funktionelle Schädelarchitektur und Stress: das Kiefergelenk als Verwalter eingefrorener Spannung - spezifische Behandlungstechniken für den kieferorthopädischen Bereich und die physiotherapeutische Zusammenarbeit mit Zahnärzten - Dysfunktionen der Faszien der Schädelbasis und der Synchondrosis Sphenobasilaris - Behandlung der mimischen Muskulatur / Plastische Osteopathie


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen