Der Ausbilder als Coach und Berater - Wie Sie Leistungspotenziale Ihrer Azubis gezielt ausschöpfen

Akademie für innovatives Ausbildungsmanagement
In Hamburg und Heidelberg

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
59318... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Ausbildungsbeauftragte, die Coaching als erweitertes Führungsinstrument für zeitgemäße Ausbildungsarbeit anwenden möchten und dafür eine stabile Grundlage suchen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Heidelberg
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Dieses Seminar kann auf Grund seiner inhaltlichen Abgeschlossenheit jedem interessierten Ausbilder empfohlen werden. Spezielle Vorkenntnisse werden nicht benötigt

Themenkreis

Coaching hat sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten als äußerst effektives Instrument der Mitarbeiterführung etabliert. Als Coaching bezeichnet man den Prozess der Identifikation, Aktivierung und gezielten Weiterentwicklung bereits vorhandener, aber bislang ungenutzter Potenziale und Ressourcen von Führungskräften und Mitarbeitern. Während Coaching anfangs primär dem Top-Management vorbehalten war, wird es heute in allen betrieblichen Führungsebenen erfolgreich praktiziert, so auch im Rahmen der Betrieblichen Berufsausbildung. Coaching stellt die Persönlichkeit des Mitarbeiters in seinem konkreten beruflichen Umfeld in den Mittelpunkt. Mit Coaching können Sie Ihre Auszubildenden bei der Erfüllung von Aufgaben sowie der Lösung von Problemen unterstützen und dabei deren individuelle Leistungspotenziale bestmöglich entfalten.

Bereits in der Betrieblichen Berufsausbildung lässt sich durch Coaching die Eigenverantwortung des Auszubildenden im Ausbildungsprozess nachhaltig stärken. Wie Sie als Ausbilder die Rolle des Coaches praktisch umsetzen und anwenden können, zeigt Ihnen dieses Training. Sie erfahren, wie Sie vorhandene Leistungspotenziale von Auszubildenden durch persönlichkeitsgerechte und aufgabenbezogen Begleitung proaktiv fördern. Damit wird es Ihnen gelingen, die Motivation Ihrer Auszubildenden nachhaltig zu steigern und Ausbildungsziele wesentlich komfortabler zu erreichen.

Inhalte:

Der Ausbilder als Coach und Berater: das neue Qualitätsprofil für zeitgemäße Ausbildungsarbeit

  • Was ist „Coaching“? Begriffsbestimmung und
    Abgrenzung von anderen Führungstechniken
  • Welche Zielsetzungen Sie durch Coaching und
    Beratung in der Ausbildungsarbeit realisieren können
  • Warum professionelles Coaching motivationssteigernd wirkt -
    bei Ihnen wie auch auf Seiten Ihrer Auszubildenden
  • Wie Sie durch Coaching und Beratung die Komplexität in der
    Ausbildungsarbeit reduzieren und sich Freiräume schaffen können
  • So aktivieren Sie die individuellen Leistungspotenziale Ihrer
    Auszubildenden und entwickeln diese gezielt weiter
  • Konkrete Anlässe für Coaching, die Sie auf die eigene
    Ausbildungsarbeit direkt übertragen können
  • Welche Coaching-Kompetenzen Sie als Ausbilder benötigen
    und wie Sie diese optimieren können
  • Wie Sie die durch Coaching gestärkte Eigenverantwortung
    Ihrer Auszubildenden langfristig aufrecht erhalten

Der Coaching-Prozess in der Ausbildungspraxis

  • Warum Sie unterschiedliche Einstellungen und
    Interessenlagen im Vorfeld klären müssen
  • Methoden und Techniken, mit denen Sie Ihre eigene
    Wahrnehmung reflektieren und erweitern
  • Wie Sie durch Rollenklärung und Zielvereinbarungen
    den Grundstein für eine erfolgreiche Umsetzung legen
  • Warum Sie mit Ihren Auszubildenden verbindliche
    Spielregeln für Feedbackprozesse vereinbaren sollten
  • Der Praxistransfer: wie Sie "Veränderungen und
    Verbesserungen" zielgerichtet installieren und ankern
  • Auswertung und Feedback - so können Sie rechtzeitig gegensteuern
    und Maßnahmen zur langfristigen Erfolgssicherung ableiten
  • Wie Sie Kriterien festlegen, an denen Sie den Erfolg Ihrer Coachingmaßnahmen überprüfen können

Welche Kompetenzen Sie im Coaching-Gespräch benötigen (mit zahlreichen Übungen)

  • Welche innere Einstellung Sie als Coach gegenüber
    Veränderungsprozessen und Neuem mitbringen sollten
  • Wie Sie ein Coachinggespräch professionell planen
    und souverän auf den Punkt bringen
  • Wie Sie Gesprächs– und Fragetechniken personenbezogen
    und situationsgerecht anwenden können
  • Warum Sie als Coach die Regeln des Feedbacks beherrschen
    müssen - auch in schwierigen Fällen!
  • Professionelle Auswertung des Coachinggesprächs
  • Ergänzende und begleitende Führungstechniken
  • Erarbeiten eines persönlichen Handlungsplans und
    Umsetzen des Gelernten in die Ausbildungspraxis

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen