Diskussions- und Konferenzmanagement

Bildungszentrum Tannenfelde
In Aukrug

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04873... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Aukrug
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Jeder kennt es: Besprechungen dauern zu lange, die teilnehmenden Personen langweilen sich, es wird am Thema vorbei geredet; Besprechungen kosten zu viel Geld und Zeit und sind wenig effizient.. Gruppen erfolgreich zu führen und zielgerichtet zu moderieren erfordert Entwicklungspartner, die in der Lage sind ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das andere als motivierend und herausfordernd ..
Gerichtet an: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen, Verwaltungen und anderen Organisationen, die Gruppen zu leiten haben..

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aukrug
Tannenfelde 1, 24613, Schleswig-Holstein, Deutschland

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Jeder kennt es: Besprechungen dauern zu lange, die teilnehmenden Personen langweilen sich, es wird am Thema vorbei geredet; Besprechungen kosten zu viel Geld und Zeit und sind wenig effizient.

Gruppen erfolgreich zu führen und zielgerichtet zu moderieren erfordert Entwicklungspartner, die in der Lage sind ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das andere als motivierend und herausfordernd erleben. Wie eine Hebamme bereiten sie die Gruppe auf das Ziel vor und steuern den Prozess zur Lösung. Und wenn sie das Ziel erreicht haben, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sagen: "Wir haben es selbst getan."

Ihr Nutzen

Die Klagen über die "langatmigen Sitzungen" werden weniger, und die Freude am gemeinsamen effizienten Arbeiten wird zunehmen, wenn Diskussionen effektiv geführt werden, wenn es Übereinstimmung über gewisse Grundregeln des Gruppengesprächs gibt und wenn eindeutige Zielbestimmungen der Diskussion vorhanden sind. Der Rolle der Diskussionsleiterin oder des Diskussionsleiters kommt dabei die entscheidende Bedeutung zu.

Zielsetzungen

Sie erlernen die Moderationsmethoden in Sitzungen und Veranstaltungen effektiver einzusetzen. Visualisieren, präsentieren und moderieren wird geübt und Ihnen als Handwerkszeug zugänglich gemacht.

Inhalte

  • Rolle und Funktion der Moderatorin/des Moderators


  • Die Eigendynamik unterschiedlich zusammengesetzter Diskussionsgruppen


  • Klare Zieldefinition


  • Dramaturgie einer klassischen Moderation


  • Kreative Methoden und Hilfsmittel zur ergebnisorientierten Durchführung von Arbeitsgruppen bzw. Projektbesprechungen


  • Visualisierung und Präsentation


  • Professionelle Gesprächsführung und Fragetechnik


  • Der Maßnahmeplan und Transfersicherung


  • Umgang mit Störungen und Zwischenfällen


Methoden

Trainerin-Input, Kleingruppenarbeit, Einzeldarstellung, Feedback, kollektive Praxisberatung, Transfervereinbarung.

Dieses Training lebt in einem hohen Maß von Ihrer Einsatzbereitschaft, denn Sie und Ihre Entwicklung stehen im Mittelpunkt.

Zielgruppen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen, Verwaltungen und anderen Organisationen, die Gruppen zu leiten haben.

Trainerin

Susanne Grote

Dauer

2 Tage

Gebühren

590,00 €
Mitglieder StFG: 535,00 €
Vollpension: 105,00 €

Seminar-Nr.

4.10/2009

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen