Effiziente Planung und Durchführung von Risiko-Assessments in IT-Projekten

IT Projektbüro Reckert
In Wuppertal

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20250... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer wie Risikomanagement in den unterschiedlichstenProjekten eingesetzt werden kann, welche Probleme sie gegebenenfalls erwarten müssen und wie sie diesen durch geeignete Prozessanpassungen begegnen können.
Gerichtet an: Projektleiter und Risikomanager, die Risikomanagement in ihren Projekten einsetzen wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Oberer Grifflenberg 156, D-42119, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kenntnisse des Risikomanagementprozesses sollten vorhanden sein. (siehe auch Seminar: Risikomanagement in Projekten - Verfahren, Methoden und Einführung).

Dozenten

Heidrun Reckert
Heidrun Reckert
Dozent/in

Heidrun Reckert ist eine erfahrene Risikomanagerin, die bei verschiedensten Unternehmen Risikoassessments durch- und Risikomanagement Prozesse eingeführt hat. Sie ist Mitautorin der Bücher „Risikomanagement in IT-Projekten“, erschienen im Springer Verlag und „Internationales Projektmanagement“ erschienen im Beck Verlag. Ferner hält sie Vorträge zu diesem Thema auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Themenkreis

Effiziente Planung und Durchführung von Risiko-Assessments in IT-Projekten

Ziel und Nutzen:
Entscheidend für den Projekterfolg ist, Risiken systematisch zu identifizieren, zu bewerten und geeignete Maßnahmen dagegen einzu-
leiten. Gefahren können dadurch frühzeitig abgewendet werden. Das Projekt lässt sich so zielsicher kontrollieren und steuern. Doch nicht
immer bringt die Durchführung des Risikomanagementprozesses den Erfolg, den man sich gemeinhin erhofft. Häufig liegt dies an der
mangelnden Anpassung und Durchführung des Prozesses in Abhängigkeit der Projektgegebenheiten. Die Umsetzung des Prozesses muss für jedes Projekt spezifisch durchgeführt werden.

Seminarinhalt:

Einführung

  • Risikomanagement Prozess
  • Rolle Risikomanager
  • Verantwortung des Risikomanagers

Vorbereitungen im Projekt

  • Projektanalyse
  • Teamanalyse
  • Individuelle Risikokultur
  • Stakeholderanalyse

Aufbau der RM-Organisation

  • Einbindung in die Projekt-Organisation
  • Prozessablauf
  • Assessment Gruppen
  • Kompetenz/Verantwortung Risikomanager
  • Kompetenz/Verantwortung Projektleiter
  • Risikokommunikation
  • Projektinterne/-externe Kommunikation
  • Aufbau und Strukturierung der Dokumentation

Identifikationsprozess

  • Problematik des Identifizierens
  • Freigabe von Risikobeschreibungen
  • Identifikationsverfahren
  • Anwendung von Checklisten

Bewertungsprozess

  • Gruppenbewertung
  • Individualbewertung
  • Teambewertung
  • Projektleiterbewertung
  • Aggregationsverfahren

Maßnahmenplanung

  • Planungsverfahren/-methoden

Risikoüberwachung

  • Definition der Eskalationsstufen
  • Definition der Schwellenwerte für Indikatoren
  • Prozeduren für Warnungen und Notfallplan

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen