Energieauditor nach EN 16247/ISO 50002 (GUTcert)

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

1.990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Teilnehmer

Energieberater
Energieeffizienz-Berater
Techniker u. Ingenieure, die nach der EN 16247 in Unternehmen Energieaudits durchführen wollen

Eine technische Vorbildung wird vorausgesetzt und im Rahmen eines Einstufungstests abgefragt.

Kursgröße: bis zu 18 TeilnehmerWIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

ISO

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars


Hintergrund

Erfahrungen aus unserer Auditpraxis zeigen, dass in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) häufig Energieeinsparpotenziale in einer Größenordnung bis zu 20% bestehen. Neben produktionsspezifischen Energieeinsparpotenzialen, wie z.B. der Nutzung von Abwärme, liegen Potenziale vielfach im Bereich der Querschnittstechnologien Druckluft, Wärmeversorgung, Beleuchtung, Lüftungstechnik und Kältetechnik. Aber auch durch organisatorische Maßnahmen, z.B. Anpassung der Anlagenbetriebszeiten, kann in Betrieben mit wenig Aufwand Energie eingespart werden.

Das Ende /02/ abgeschlossene Gesetzgebungsverfahren zum EnergieStG (§/10/ und StromStG (§ 55), der sog. „Spitzenausgleich“ stellte klar, dass für einen Großteil der Industrie in diesem Rahmen Energiemanagement verpflichtend wird, um Steuern erstattet zu bekommen. Neben den bewährten Systemen wie der ISO 50/02/ werden für KMU auch alternative Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz anerkannt. Eine Möglichkeit zur Gewährung des Ausgleichs ist für KMU das Durchführen eines Energieaudits entsprechend der EN 16247.

Auch auf europäischer Ebene wurde im Rahmen der europäischen Energieeffizienzrichtlinie (/02//27/EU, EED – Artikel 8) über verpflichtende Systeme im Energiebereich diskutiert. Der erste Entwurf der deutschen Umsetzung des Artikels 8 der EED ist nun veröffentlicht. Danach sind alle Nicht-KMU verpflichtet, Energieaudits nach EN 16247 zu absolvieren, die von qualifizierten Fachexperten abgenommen werden müssen.

Die Regelungen der EED gelten nicht, wie z.B. beim Spitzenausgleich, nur für das produzierende Gewerbe: Handel, Banken, Tourismus, Versicherungen, private Krankenhäuser und alle anderen nicht-produzierenden Unternehmen sind betroffen!

Die Norm EN 16247 definiert die Merkmale eines Energieaudits von guter Qualität und legt die Anforderungen an ein Energieaudit sowie die entsprechenden Pflichten innerhalb des Auditprozesses fest.

Qualifikation

Die fünftägige (40h) Weiterbildung vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um Energieaudits entsprechend den Anforderungen der EN 16247 professionell in Unternehmen durchführen zu können. Als Energieeffizienz-Berater sind Sie in der Lage, die Energiesituation eines Unternehmens systematisch zu analysieren und so Optimierungspotentiale zur Kostensenkung aufzuzeigen.

Der Lehrgang ist anerkannt als Zusatzqualifikation für gewerbliche KfW-Energieberater.

Inhalt

Vorbereitung des Energieaudits nach EN 16247

Angebotserstellung (einzuholende Daten, Kalkulation)
Auftaktbesprechung (Abstimmen des Zeitrahmens/Bilanzrahmens)

Energiedatenerfassung

Messinstrumente und -methoden
Datenqualität und Datenquellen

Außeneinsatz

Systematisches Vorgehen beim Vor-Ort-Besuch (Vorbereitung, Unterlagen, Checklisten)
Technische Optimierungspotentiale gezielt identifizieren und Lösungen aufzeigen

Energiedatenanalyse

Methoden und Tools zur Auswertung
Bewertung der Energieeinsparung u.a. mit Investitions-und Amortisationsrechnungen
Einsparpotentiale ableiten und Einsparkonzept erstellen

Abschlussbericht und -präsentation

Ergebnisse des Energieaudits zusammenfassen und normkonform aufbereiten

Praxiseinheiten/ Abschlussprüfung

Fallbeispiele, Gruppenarbeiten, Erstellen und Präsentation von Energieberichten

Bitte bringen Sie folgende Normentexte als Arbeitsmittel zur Veranstaltung mit:

EN 16247-1

Ihr Nutzen

Sie erwerben die Qualifikation, fachkundig und effektiv Energieaudits nach der DIN EN 16247 in Unternehmen durchzuführen.

Sie sind in der Lage, die Energiesituation eines Unternehmens systematisch zu ermitteln, zu bewerten und daraus resultierend einen Energiebericht zu erstellen, der die Anforderungen der SpaEfV (Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung) erfüllt.

Der Kurs berücksichtigt dabei bereits die Qualifikationsanforderungen, die in der Norm 16247-5 an Energieeffizienzberater voraussichtlich gestellt werden.

Teilnahmegebühr

1.990,- € zzgl. MwSt. pro Person

Darin enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Unterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.

Ab dem 2. TN pro Kurs erhalten Unternehmen/10/,- € Rabatt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen