Fachkunde der für die Leitung eines Sammlungs- oder Beförderungsbetriebes verantwortlichen Personen (Lehrgang gem. TgV mit IHK-Lehrgangsze...

DIHK Service GmbH
In Berlin

640 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Personen, die für die Leitung und Beaufsichtigung eines Abfalleinsammlungs- und Abfallbeförderungsunternehmens verantwortlich sind bzw. künftig die Verantwortung tragen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Lehrgang gem. BeferlV mit IHK-Lehrgangszertifikat

Die Entsorgungsfachbetriebeverordnung sowie die Beförderungserlaubnisverordnung stellen an Betriebe, die Abfälle einsammeln, befördern, lagern, behandeln, verwerten oder beseitigen, hohe Anforderungen in Bezug auf die Fachkunde der für die Leitung und Beaufsichtigung des Betriebes verantwortlichen Personen.

Abfälle zur Beseitigung dürfen gewerbsmäßig nur mit einer Transportgenehmigung der zuständigen Behörde eingesammelt oder befördert werden. Erdaushub, Straßenaufbruch oder Bauschutt sind hiervon freigestellt, wenn sie nicht durch Schadstoffe verunreinigt sind. Besonders überwachungsbedürftige Abfälle zur Verwertung unterliegen bei gewerbsmäßiger Einsammlung oder Beförderung ebenfalls der Transportgenehmigungspflicht. Eine Voraussetzung für die Erteilung der Beförderungserlaubnis ist fachkundiges Leitungspersonal im Betrieb.

Hinweis:
Im Lehrgangspreis enthalten sind die umfangreichen Nachschlagewerke "Abfall-Entsorgungs-Trainer" und "Abfallrecht".

Gliederung und Inhalte

* Vorschriften des Abfallrechts und sonstige abfallrelevante Umweltvorschriften
* Vorschriften des Gefahrstoffrechts und Arbeitsschutzregelungen
* Art und Beschaffenheit von gefährlichen Abfällen
* Haftungs- und strafrechtliche Risiken im Entsorgungsbereich
* Leistungen und Produkte der IHK Dresden im Umweltschutz

Die Lehrgangsinhalte entsprechen dem bundeseinheitlichen Konzept der "Länderarbeitsgemeinschaft Abfall" zur Durchführung entsprechender Fachkundelehrgänge.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen