Feedback als Führungsinstrument professionell nutzen (Intensiv-Training)

DIHK Service GmbH
In Leipzig

880 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Leipzig
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenFührungskräfte, Führungsnachwuchskräfte, Unternehmer, Trainees, Projektleiter, Mitarbeiter, Spezialisten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Auf Anfrage bieten wir auch gern dieses Thema im Rahmen eines Inhouse-Trainings an.

Ihr Nutzen
Als Führungskraft sind Sie in der Verantwortung, sowohl ihren Mitarbeitern, als auch Kollegen und Geschäftspartnern, Feedback zu geben und dieses auch selbst anzunehmen.

Sei es, dass es Schwierigkeiten bei der Erfüllung eines Auftrags oder einer Aufgabe gibt oder ein auseinandergerücktes Selbst- und Fremdbild ihres Gegenübers einer Klärung bedarf. Sie sind es, die der Herausforderung entgegentreten müssen, Ihr Arbeitsumfeld im Sinne gesamtunternehmerischer Zielvereinbarungen auf einem exzellenten Informationslevel zu halten.

Sie sind es auch, die ein Feedback Ihrer Vorgesetzten und Geschäftspartner annehmen können müssen und für eine präzise und nachhaltige Implementierung aus daraus resultierenden Veränderungsprozessen sorgen können müssen.

Eine nichtpräsente und nichtgelebte Feedbackkultur ist Gift für alle Bereiche, in denen Menschen miteinander arbeiten. Sie ist einer der häufigsten Gründe für eine zu hohe Mitarbeiterfluktuation und einen ansteigenden Krankenstand und somit ein direkter Zugriff auf Ihre Personalkosten.

Wir sensibilisieren Sie für die Wichtigkeit korrekten Feedbacks und das Erkennen von Potenzialen in Ihrem Verantwortungsbereich. Die Wichtigkeit und/oder Dringlichkeit Ihrer Anliegen wird weder durch Lautstärke noch durch den Gebrauch martialischer Formulierungen nachhaltig hervorgehoben. Sie erlernen bei uns, Menschen zu begeistern und sich Ihrer Richtung anzuschließen.

Wir vermitteln wirkungsvolle und zielgerichtete Techniken zur Gestaltung von Feedback-Prozessen und bieten passgenaue Formulierungen für eine Vielzahl von Themen und Schwierigkeitsgraden in Feedbackgesprächen.

Wir zeigen Ihnen die Grenzverläufe zwischen angemessenem Feedback und anmaßender Einmischung auf und geben Ihnen praktische Tipps, durch welche Schlüsselsätze und Wörter ein Feedback durch Ihr Gegenüber annehmbar wird.

Wir statten Sie mit Wissen und Wissenswertem rund um das Thema Feedback aus. Die Wissensvermittlung dieses Trainings verläuft interaktiv. Zur Verdeutlichung der einzelnen Themen greifen wir Beispiele aus der täglichen Praxis der Teilnehmer auf und tragen diese durch die verschiedenen Phasen des Lernprozesses.

Das Training hat durch seinen Anspruch ergebnisorientierten Lernens ein hohes Gesamttempo und zeichnet sich durch ein Gleichgewicht traditioneller und moderner Methoden aus. Ein hochwertiger Trainingsleitfaden sichert die Struktur des Trainings und ermöglicht nachträgliche Wissensfestigung durch die Teilnehmer.


Inhalte des Trainings
1. Führen heißt Feedback zu geben und anzunehmen (Grundlagen zu Feedback)
- Feedbackformen / Feedback als Führungsansatz
- Feedbackabgrenzung (angemessen oder anmaßend)
- Individuelles Feedback, Teamfeedback, Organisationsfeedback
- Die Macht des Feedbackgebers / die Ohnmacht des Feedbacknehmers

2. Objektives Feedback – Die eigene Meinung ausblenden
- Führungskräfte und ihre Denk- und Handlungsmuster
- Wie die eigene Einstellung erfolgreiches Feedback gefährdet
- Chancen einer präsenten und gelebten Feedbackkultur
- Vertrauen schaffen, Kooperationen eingehen

3. Schlüsselsituationen, Schlüsselsätze, Türöffner
- Gesprächsführung
- Differierende Sichtweise transparent und begreifbar machen
- Menschen begeistern / Potenziale erkennen
- Spezifik: Frauen und Männer reagieren unterschiedlich

4. Feedback annehmen
- Eigene Codes, fremde Codes
- Gelassener Umgang vs. Dynamisches „Spiegeln“
- Schwierigen Situationen auf angemessene Weise begegnen
- Umgang mit Emotionen bei sich und anderen

5. Grenzen des Feedbacks
- Der Aufwand- / Nutzen-Aspekt
- Häufiges Feedback vs. Themenstau
- Grenzen der Verantwortung von Führungskräften


Ziele des Trainings
Durch die Verknüpfungen von Feedback-Situationen aus dem Alltag der Teilnehmer mit dem wissenschaftlichen Hintergrund aus Kommunikation und Gesprächsführung, sowie der Erfahrung des Trainers wird erreicht, dass die Teilnehmer ein umfassendes Verständnis des Themas Feedback und dessen Nutzen erhalten.

Die Teilnehmer lernen, sich aktiv mit dem Thema Feedback auseinander zu setzen. Gemeinsam sind sie in der Lage, Strategien zu entwickeln, die sie individuell mit ihrem persönlichen Führungsstil und ihrer Einstellung in Einklang bringen können.

Durch sofort umsetzbare, praxiserprobte Tools und persönliches Coaching ist der Nutzeneffekt besonders hoch.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen