Geschichte

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Master-Studium im Fach Geschichte bereitet die Studierenden auf Berufsfelder und Tätigkeiten vor, für die der forschungsorientierte Umgang mit Geschichte bzw. dessen Vermittlung essentiell sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Strasse, 01062, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang Geschichte ist ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss eines mindestens dreijährigen Hochschulstudiums im Bachelor-Studiengang Geschichte oder ein verwandter Studiengang. Das Studium setzt die Kenntnis von drei Fremdsprachen, darunter Englisch und Latein, voraus. Der Nachweis erfolgt in der Regel durch das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung oder erfolgreich absolvierter Sprachkurse. Im Zweifelsfall entscheidet der Fachstudienberater. Latein-Kenntnisse auf dem Niveau des Latinums sind obligatorisch...

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Geschichte

Themenkreis

Allgemeines zum Studiengang

Studiengangs Geschichte erwerben ein tieferes Verständnis für den kulturellen Eigenwert der Geschichte. Sie sind mit historischen Sachverhalten und geschichtswissenschaftlichen Problemstellungen
vertraut, welche sie befähigen, die Lehrmeinungen ihres Fachgebietes unter Bezug sowohl auf die Quellenüberlieferung als auch auf den neuesten Stand der Forschung einzuordnen, kritisch zu überprüfen und
weiterzuentwickeln.

Studieninhalte und Studienablauf

Das Angebot des modular aufgebauten Studiums verteilt sich im wesentlichen auf drei Semester. Dabei dient das dritte Semester vor allem dem Studium des gewählten Profilbereichs und eignet sich aus diesem
Grund auch als Auslandssemester. Im vierten Semester wird die Master-Arbeit angefertigt.

Durch den erfolgreichen Abschluss des Studiums werden 120 Credits in sechs Modulen sowie der Master-Arbeit erworben. Dabei umfasst das Studium zwei Bereiche, nämlich den Kernbereich (90/105 Credits einschließlich Master-Arbeit und Kolloquium) und den interdisziplinären Profilbereich (30/ 15 Credits).

Das Studium umfasst im Regelfall vier Pflichtmodule des Kernbereichs. Im Master-Einstiegsmodul vertiefen die Studierenden ihre Kenntnisse durch die Bearbeitung theoretischer Leit- und Schlüsseltexte des Faches und erproben diese Kenntnisse exemplarisch an forschungsrelevanten Fragestellungen. Die drei Schwerpunktmodule geben den Studierenden die
Gelegenheit, nach ihren Interessen eindeutige Studienschwerpunkte zu setzen, die sowohl epochenspezifisch (in der alten, mittelalterlichen,
frühneuzeitlichen, neueren oder neuesten Geschichte) oder systematisch (in der Landes- und Regionalgeschichte, der Wirtschafts- und
Sozialgeschichte oder der Technikgeschichte) ausgeprägt sein können.
Das Studium umfasst zudem zwei weitere Module in einem interdisziplinären Profilbereich. Zur Auswahl stehen für die Studierenden die Profilbereiche
1. Medien und Öffentlichkeit
2. Regionale Identität und kultureller Transfer
3. Religion und Gesellschaft
4. Gender und Kultur
5. Wissen und Technik.
Absolventen mit einem Bachelor-Abschluss, der die Verbreiterung und/oder Vertiefung historischer Kenntnisse erforderlich macht (z. B. für diejenigen mit einem relativ kleinen Anteil von Geschichte im Bachelor-Studium), haben die Möglichkeit, trotzdem in das Master-Studium Geschichte einzusteigen. Für sie ist es notwendig, ein Profilmodul durch den Besuch
eines Brückenmoduls zu ersetzen.

Studienvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang Geschichte ist ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss eines mindestens dreijährigen Hochschulstudiums im
Bachelor-Studiengang Geschichte oder ein verwandter Studiengang. Das Studium setzt die Kenntnis von drei Fremdsprachen, darunter Englisch
und Latein, voraus. Der Nachweis erfolgt in der Regel durch das Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung oder erfolgreich absolvierter
Sprachkurse. Im Zweifelsfall entscheidet der Fachstudienberater. Latein-Kenntnisse auf dem Niveau des Latinums sind obligatorisch und
Voraussetzung für Zulassung zur mündlichen Prüfung.

Studiumbeginn zum Wintersemester

Bewerbungsfrist

1. Juni bis 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen