Ihr Kompaktkurs in SolvV, MaRisk und EU-Entwicklungen

VÖB-Service GmbH
In Berlin ((Wählen))

1.140 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
228 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Berlin ((Wählen))
Beschreibung


Gerichtet an: Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft in der Risikosteuerung, Risikoüberwachung, Betriebsorganisation oder Internen Revision.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10785 Berlin Deutschland, 10785, (Wählen), (Wählen)
Plan ansehen

Themenkreis

Erhebliche Marktverschiebungen, staatliche Eingriffe von ungeahntem Ausmaß, stark veränderte Risikoprämien und Volatilitäten stellen hohe Anforderungen an das Risikomanagement und die Kenntnis darüber. In rascher Folge ändern sich die rechtlichen Rahmenbedingungen, zudem wurden neue Institutionen wie die Finanzmarktstabilisierungsanstalt und entsprechende Gesetze geschaffen. Diese Entwicklungen beeinflussen die interne Risikosteuerung im Sinne der ganzheitlich angelegten und nochmals erweiterten MaRisk nachhaltig. Die regulatorischen Entwicklungen um die SolvV bzw. die neuen EU-Richtlinien und Basel sind - etwa bei Stresstests - maßgeblich betroffen. Eine sich gravierend verändernde Finanzordnung muss dabei auch Themen wie Good Governance berücksichtigen. Ausgangspunkt sind die internationalen Regelungen in Basel und die einschlägigen EU-Richtlinien wie z.B. ICAAP und SREP. In diesem Seminar ... ... lernen Sie die maßgeblichen Anforderungen an die Umsetzung der Regelungen und Richtlinien in Deutschland kennen. ... erhalten Sie einen Überblick über die Solvabilitätsverordnung in Säule 1, das BaFin-Rundschreiben MaRisk und die Weiterentwicklungen, die sich aus den internationalen Abkommen ergeben. ... sehen Sie auch Details und Beispielrechnungen zur Risikogewichtung von Kundengruppen und Sicherheiten in Bezug auf das regulatorische Eigenkapital. ... gehen wir außerdem zu Säule 2 als institutsinternem Kapitalmanagement über sowie zu den Prozessen und Organisationsanforderungen der MaRisk, die wir vor allem im Hinblick auf die Änderungen gegenüber den frܨeren Mindestanforderungen betrachten. ... diskutieren wir maßgebliche Aspekte der wiederholten und geplanten Novellen des Kreditwesengesetzes (KWG), Öffnungsklauseln und die Angemessenheit bei der Umsetzung. ... bekommen Sie anschauliche Beispiele zu zentralen Themen wie Risikotragfähigkeit und Risikoszenarien.

  • Aufsichtsrechtliche Normen
  • Vergleich Basel I und Basel II, Weiterentwicklung Basel
  • Veränderte Aufsicht durch Basel
  • SolvV: Kreditrisiko
  • Basel Säule 1 / SolvV Adressenrisiko: Interne Ratingansätze (IRB)
  • SolvV Credit Risk Mitigation - Sicherheiten-Ansätze
  • Was ist umzusetzen: Basel, EU, (CRD Novellen), CEBS / EBA, nationale Regelungen
  • Säule 2 von Basel / MaRisk
  • Risikosteuerung und -controllingprozesse
  • Internationale Entwicklungen, u.a. aus Financial Stability Board
  • Eckpfeiler im Risikomanagement
  • Rahmenbedingungen
  • Fazit und Abschluss.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen