Informatik

Hochschule Bremerhaven
In Bremerhaven

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0471... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bremerhaven
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Informatikstudium an der Hochschule Bremerhaven zeichnet sich aus durch eine breite Grundausbildung, die alle wichtigen Themen aus der Informatik behandelt und damit die Lösung komplexer algorithmischer und methodischer Probleme erst ermöglicht. Aufbauend darauf werden Fertigkeiten der Konzeption und der Realisierung von komplexen Softwaresystemen vermittelt. Einen Schwerpunkt des Studiums bildet das zweisemestrige Projekt, wo unter der Betreuung eines Hochschullehrers eine kleine Gruppe von Studierenden die Durchführung einer umfangreichen Projektaufgabe selbstständig plant und realisiert

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bremerhaven
An Der Karlstadt 8, 27568, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist in der Regel die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife. Über Möglichkeiten der Sonderzulassung informiert das Immatrikulationsamt der Hochschule Bremerhaven. Europäische und US-amerikanische Schulabschlüssen werden meist als gleichwertig anerkannt. Nicht-deutschen Bewerbern empfehlen wir eine Vorprüfung der Bewerbung durch die Prüfstelle ASSIST Für Studienbewerber, die keine fachpraktische Ausbildung durchlaufen haben, wird ein Praktikum vor Beginn des Studiums empfohlen.

Dozenten

Prof. Dr. Carsten Boll
Prof. Dr. Carsten Boll
Trainer

Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik

Themenkreis

Die Informatik hat in praktisch allen Bereichen des modernen Lebens Einzug gehalten. Dieser enorme Einfluss wird durch das Internet, die weltweite Vernetzung der Unternehmenskommunikation, der Medien und aller privaten Haushalte verstärkt. Informatik ist allgegenwärtig. Computer können große Datenmengen in kurzer Zeit verwalten, sichern, austauschen und verarbeiten. Um dieses zu ermöglichen, ist die Interaktion komplexer Hardware- und Softwaresysteme nötig, die auch das wesentliche Anwendungs- und Forschungsgebiet der Informatik darstellen. Die Stärken von Computersystemen liegen darin, schematische Berechnungen auf großen Datenmengen mit hoher Geschwindigkeit ausführen zu können.

Die Informatik hat, ähnlich wie die Mathematik, grundlegende Bedeutung für viele andere Wissenschaftsbereiche. Das Bachelorstudium der Informatik an der Hochschule Bremerhaven behandelt alle grundlegenden Fragestellungen aus diesem Bereich.

Studienaufbau und Module
Der Bachelorstudiengang Informatik umfasst sechs Semester und gliedert sich in 25 Module. Vier Module umfassen die mathematischen und naturwissenschaftlichen sowie die technischen Grundlagen. Drei Module umfassen Fächer, welche die so genannten Soft Skills in den Mittelpunkt stellen. Vier weitere Module bilden die eigentlichen Grundlagen der Informatik mit dem Schwerpunkt „Programmierung“ und „Algorithmen und Datenstrukturen“. Die restlichen Module umfassen Fächer aus dem Software-Engineering sowie der praktischen und angewandten Informatik mit dem Schwerpunkt „Komplexe Systeme“. Hierbei spielt der Praxisbezug eine besondere Rolle. Ergänzend werden noch Module aus der Betriebswirtschaftslehre, für die rechtlichen Grundlagen sowie aus dem Bereich Datenschutz angeboten. Das Projekt und die Abschlussarbeit (Bachelorthesis) runden den inhaltlichen Aufbau des Studiums ab.
Der Bachelorstudiengang Informatik umfasst sechs Semester Die Zulassung erfolgt jeweils zum WintersemesterBewerbung bis zum 31. Mai bzw. 15. Juli

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Gebühr ist 205 Euro
Maximale Teilnehmerzahl: 30

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen