Informatik

Universität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Das Ziel des Bachelorstudiums Informatik an der Universität Wien ist die Vermittlung von Grundlagen der Informatik und ihren Anwendungen in speziellen Ausprägungsfächern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die allgemeine Universitätsreife und die Kenntnis der deutschen Sprache.

Themenkreis

Das Ziel des Bachelorstudiums Informatik an der Universität Wien ist die Vermittlung von Grundlagen der Informatik und ihren Anwendungen in speziellen Ausprägungsfächern.

Das Bachelorstudium Informatik an der Universität Wien soll eine wissenschaftlich geprägte Ausbildung vermitteln, die Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse der Informatik einschließt. Es soll die Studierenden in die Lage versetzen, Methoden und Werkzeuge der Informatik anzuwenden sowie sich eigenständig an ihrer Erforschung und Weiterentwicklung zu beteiligen. Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, informatische Methoden, Vorgehensmodelle, Werkzeuge und Systeme der Informatik zur Lösung praxisrelevanter Probleme anzuwenden. Sie besitzen vertiefte Kenntnisse über die Implementierung und Validierung komplexer informatischer Systeme zur Information, Kommunikation und Steuerung und können diese in verschiedenen Anwendungsbereichen einsetzen bzw. deren Einsatz leiten. Sie sind geschult, Algorithmen zu realisieren und bezüglich ihrer Eigenschaften einzuschätzen und zu bewerten. Sie können im Team komplexe Softwaresysteme entwickeln, sie kennen die Anforderungen beim Arbeiten in Gruppen, sowie die Fähigkeit zu verantwortlichem und verantwortungsbewusstem Handeln im Beruf.
Darüber hinaus besitzen sie vertiefte Kenntnisse in einem der folgenden Ausprägungsfächer:

  • Bioinformatik (Biologie)
  • Medieninformatik (Medien- und Kommunikationswissenschaften),
  • Medizininformatik (Medizin),
  • Scientific Computing (Formal- und Naturwissenschaften) und
  • Wirtschaftsinformatik (Wirtschaft),

Akademischer Grad

Absolventinnen bzw. Absolventen des Bachelorstudiums Informatik wird der akademische Grad „Bachelor of Science“, abgekürzt „BSc“ verliehen. Dieser akademische Grad ist hinter dem Namen zu führen. Die Spezifikation des Ausprägungsfaches („Bioinformatik“, „Medieninformatik“, „Medizininformatik“, „Scientific Computing“ oder „Wirtschaftsinformatik“) wird im Verleihungsbescheid angegeben

Studieneingangsphase

Die Studieneingangsphase ist durch folgende Module des 1. Semesters im Ausmaß von 30 ECTS-Punkten (29 ECTS Punkten im Ausprägungsfach II. Medieninformatik) definiert:

  • Modul „Programmierung“, 6 ECTS
  • Modul „Technische Grundlagen und Systemsoftware“, 6 ECTS
  • Modul „Mathematische Basistechniken“, 6 ECTS und weiters entsprechend dem Ausprägungsfach die Module aus einem der folgenden fünf Blöcke:

I. Bioinformatik

  • Modul „Einführung in die Bioinformatik“, 6 ECTS
  • Modul „Naturwissenschaftliche Grundlagen für Bioinformatiker“, 6 ECTS

II. Medieninformatik

  • Modul „Einführung in die Medieninformatik“, 6 ECTS
  • Modul „Einführung in Kommunikationswissenschaften“, 5 ECTS

III. Medizininformatik

  • Modul „Medizinische Grundlagen“, 12 ECTS

IV. Scientific Computing

  • Modul „Einführung in Scientific Computing“, 6 ECTS
  • Modul „Methoden des Scientific Computing“, 6 ECTS

V. Wirtschaftsinformatik

  • Modul „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“, 6 ECTS
  • Modul „Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre“, 6 ECTS

Abschluss: Bachelor of Science (BSc)

Studiendauer 6 Semester

Wintersemester
Allgemeine Zulassungsfrist
1. Juli bis 15. Oktober 2009
Nachfrist
16. Oktober bis 30. November 2009l)

Sommersemester
Allgemeine Zulassungsfrist
: 11. Jänner bis 15. März 2010
Nachfrist
16. März bis 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von €16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen