Prozessmanagement im HR

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - Datakontext
In Köln

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0375 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Nach Besuch des Seminares werden Sie in der Lage sein, Prozesse angemessen zu analysieren, die Grundsätze der Modellierung verstehen und die Notationssprachen kennen, sowie qualifiziert die Prozessimplementierungen begleiten und den Erfolg von Prozessmanagement im laufenden Betrieb beurteilen können.
Gerichtet an: Prozessmanager/innen, Prozessverantwortliche aus der Personalabteilung, die Prozesse definieren, implementieren und betreiben, HR- und HR-IT-Verantwortliche, die Prozesse analysieren und modellieren, Projektleiter/innen und -verantwortliche, die Prozesse in Projekten einführen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
50000, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Michael Jakob
Michael Jakob
Personalmanagement

Berater und HR-Projektmanager, 21st HR, Düsseldorf

Prof. Dr. Wilhelm Mülder
Prof. Dr. Wilhelm Mülder
Personalmanagement

Hochschule Niederrhein, Institut GEMIT, Mönchengladbach

Themenkreis

In den letzten Jahren waren die Erfolgsrezepte zur Steigerung von Unternehmenserfolg und Gewinn, Rationalisierung im Sinne von Personalreduktion, Outsourcing, Off-Shoring, etc. Es hat sich gezeigt, dass die Definition von Unternehmens- und Unternehmensbereichsstrategien essentiell für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens sind.

Damit einhergehend ist die konsequente Ausrichtung der betrieblichen Wertschöpfungsketten an Geschäftsprozessen zur Erreichung von Effektivität und Steigerung der Effizienz. Auch der HR-Bereich ist hiervon betroffen. Die Personalwirtschaft ist aufgefordert Maßnahmen zur Reduzierung von Komplexität, Harmonisierung von Geschäftsabläufen, Standardisierung von Tätigkeiten und Prozeduren, sowie zur nachhaltigen Erfolgsverbesserung zu ergreifen. Die Einführung von Prozessmanagement gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung.

Systemisches Management betrachtet das Unternehmen in seinem wirtschaftlichen, finanziellen und gesellschaftlichen Kontext und beschäftigt sich von der Analyse, über das Design und die Implementierung final mit der kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen. Dies sind die kritischen Themen mit denen Prozessverantwortliche vertraut sein sollten um nachhaltig erfolgreiche Prozesse im Unternehmen zu implementieren.

  • Was sind personalwirtschaftliche Geschäftsprozesse?
  • Die wichtigsten Personalprozesse
  • Warum müssen Personalprozesse verändert werden?
  • Wie können Personalprozesse optimiert werden (unter den Kriterien Zeit, Kosten, Qualität)?
  • Welche IT - Tools unterstützten die Prozessoptimierung? (ESS/MSS, Mitarbeiterportale, Workflow-Management-Systeme, Analysetools (z.B. ARIS)
  • Welche Methoden zur Prozessanalyse gibt es? (Ereignisgesteuerte Prozessketten, Vorgangskettendiagramme, Prozessmatrix)
  • Analyse, Design, Modellierung und Betrieb von Personalprozessen
  • Die Elemente der Prozesseinführung
  • Prozessmanagement und Change Management
  • Prozessmanagement Team
  • Prozessgovernance mit ISO-Philosophie
  • Prozessbetriebs-Prozess
  • Prozessüberwachungs-Werkzeuge
  • Balanced Scorecard als Basis für Berichtsstruktur und KPIs
  • Kennzahlen berichten von Prozessleistung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen