Service im Maschinen- und Anlagenbau

Management Forum Starnberg
In Frankfurt Am Main

1.795 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Bauen Sie den Service zum Wachstums-, Ertragsund Kundenbindungsinstrument in Ihrem Unternehmen auf!. Entdecken Sie neue, lukrative Wachstumsfelder und erfahren Sie, wie Sie erfolgreich vorgehen. In diesem Seminar erhalten Sie von Profis aus der Praxis viele Anregungen für erprobte und erfolgreiche Strategien für den Service im Maschinenund Anlagenbau..
Gerichtet an: Mit dieser Veranstaltung wenden wir uns an Mitglieder des Vorstandes und der Geschäftsleitung sowie an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen. Technischer Service, Außendienst, After Sales Service, Kundendienst, Vertrieb, Verkauf, Marketing, Instandhaltung, Materialwirtschaft, Einkauf, Ersatzteilwesen. Ebenso angesprochen sind Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, die sich mit der Thematik beschäftigen..

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Lange Straße 5-9, 60311, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Umsatzpotenziale mit starken RenditenBauen Sie den Service zum Wachstums-, Ertragsund Kundenbindungsinstrument in Ihrem Unternehmen auf!
Denn: Der reine Teileverkauf ist kein differenzierender Wettbewerbsfaktor mehr und das Servicegeschäft ist mit Renditen von 15-20% weitaus lukrativer als das Produktgeschäft. In vielen Unternehmen wird der hohe Stellenwert des Bereichs After Sales bereits erkannt. Entscheidend für Ihren Erfolg ist es aber,
  • die Potenziale des Servicegeschäftes zu analysieren
  • eine schlagkräftige Service-Strategie zu entwickeln
  • das Pricing zu optimieren
  • die richtigen Serviceprozesse im Unternehmen zu verankern
  • ein funktionierendes Service-Controlling zu etablieren
In diesem Seminar erhalten Sie von Profis aus der Praxis viele Anregungen für erprobte und erfolgreiche Strategien für den Service im Maschinenund Anlagenbau.


Ihr Plus! Interaktiver Praxis-Workshop! Analyse und Optimierung einer Service-Organisation
5 gute Gründe, warum Sie an diesem Seminar teilnehmen sollten:
  • Intensiver Austausch mit erfahrenen Referenten
  • Unternehmerische Entscheidungshilfe
  • Anschauliche Präsentationen und lebendige Praxisübungen
  • Sofortige Anwendbarkeit des vermittelten Wissens
  • Ausführliche Dokumentation der Seminarinhalte zum Nachschlagen


Erster Seminartag

Seminarleiter:
Dipl.-Ing. Klaus Schulze , Bereichsleiter After Sales Service, Munters GmbH, Hamburg
Dipl.-Ing. (FH) Axel Fischer , Business Operations Manager, GE Ultraschall Deutschland GmbH, Solingen

8.30 Begrüßung durch die Seminarleiter
  • Organisatorisches und Vorstellung

    Professionelle Vertriebskonzepte für Serviceleistungen 8.45 Vermarktung von Serviceleistungen und aktive Marktbearbeitung
    • Potentialanalysen und Ableitung von erfolgreichen Servicemarketing und Kommunikationsstrategien
    • Gemeinsame Marktbearbeitung durch Vertrieb und Service
    • Marktorientierte Preisstrategie
    Dipl.-Ing. Klaus Schulze 10.15 Kommunikations- und Kaffeepause
    10.45 Entwicklung und Umsetzung von Kundenbindungskonzepten
    • Marktorientierter und erfolgreicher Service
    • Aktive Vermarktung von Serviceverträgen
    • Rolle der Servicemitarbeiter im Customer Relationship Management (CRM)
    • Zufriedene Kunden durch hohe Servicequalität
    Dipl.-Ing. Klaus Schulze
    12.15 Gemeinsames Mittagessen

    Rechtsgrundlagen im Servicegeschäft
    13.45 Rechtssichere Service-Verträge optimal gestalten
    • Rechtsnatur von Serviceverträgen
    • Grundlagen, Inhalte und Varianten von Serviceverträgen im europäischen Kontext
    • Ermittlung und Beschreibung der Leistungspflichten
    Prof. Dr. Ralf Imhof , Rechtsanwälte Schulz, Noack, Bärwinkel, Hamburg15.15 Kommunikations- und Kaffeepause
    15.45 Haftungsrisiken rechtlich absichern
    • Umgang mit der Haftung für Produkte, Dienstleistung und Gewährleistung
    • Der Schadensersatzanspruch bei Pflichtverletzungen
    • Entwürfe des Vertragspartners bewerten und verhandeln
    Prof. Dr. Ralf Imhof

    Serviceprozesse im Unternehmen verankern
    8.30 Kosten und Erlöse im After Sales Service
    • Die Bedeutung der Preispolitik im After Sales Service
    • Bewertung von Serviceprodukten
    • Servicecontrolling und Kennzahlen als Steuerungselemente
    Dipl.-Ing. (FH) Axel Fischer
    10.00 Festlegung und Optimierung der relevanten Serviceprozesse
    • Serviceentwicklung und Optimierung der Serviceprozesse für einen proaktiven After Sales Service
    • Erhöhung des Auftragsvolumens und Steigerung der Rentabilität durch eindeutig definierte Arbeitsprozesse
    • Erfolgreiche Einführung von erforderlichen Tools, die die richtigen Informationen für Entscheidungen bereitstellen
    Dipl.-Ing. (FH) Axel Fischer
    11.30 Kommunikations- und Kaffeepause

    Interaktiver Praxis-Workshop
    12.00 Workshop I "Analyse und Optimierung einer Service-Organisation"
    Anhand einer aktuellen Fallstudie entwickeln die Teilnehmer praxisorientierte Lösungsansätze zur Steigerung des Serviceerfolges. Sie leiten die dazu erforderlichen Maßnahmen ab und lernen Teilerfolge und Risiken abzuschätzen.
    • Analyse einer Serviceorganisation und Bewertung der Zielvorgaben
    • Ausarbeitung eines Aktionsplans zur aktiven Marktbearbeitung zur Umsatzsteigerung
    • Zusammenstellung eines Maßnahmenkatalog zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit
    Axel Fischer, Klaus Schulze 13.30 Gemeinsames Mittagessen
    14.30 Workshop II "Analyse und Optimierung einer Service-Organisation"
    Abschließend präsentieren die Workshop- Teilnehmer den entsprechenden Maßnahmen- Katalog, der gleichzeitig zur Umsetzung im eigenen Unternehmen dienen kann.
    Axel Fischer, Klaus Schulze
    16.00 Zusammenfassung der Ergebnisse und abschließende Diskussion
    ca. 16.45 Ende des Seminars




  • Referent, Name: Dipl.-Ing. Klaus
    Dipl.-Ing. Axel Fischer
    Prof. Dr. Ralf Imhof

    Dipl.-Ing. Klaus Schulze ist Bereichsleiter After Sales Service bei der Munters GmbH in Hamburg. Nach abgeschlossener technischer und kaufmännischer Ausbildung baute er über mehrere Jahre eine Serviceorganisation für ein deutsches Unternehmen in Afrika und Südostasien auf. Seit 1989 umfasst sein Aufgabenbereich die Gesamtleitung und Organisation der After Sales Business Unit der Munters GmbH. Er hat verschiedene zusätzliche Positionen inne, und zwar als Obmann im Fachausschuss "Service" des VDI, als Fachbeiratsmitglied im Technischen Vertrieb des VDI und als Leiter des Fachseminars "Marktorientierter Kundendienst" im VDI-Wissensforum.

    Dipl.-Ing. Axel Fischer ist als Business Operation Manager in der Serviceorganisation der GE Ultraschall Deutschland GmbH in Solingen tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Ausrichtung der Serviceorganisationen auf die Kundenanforderungen, der Strukturierung der erforderlichen Serviceprozesse sowie der Entwicklung und Markteinführung von modularen Serviceprodukten. Im Fokus stehen die Ausarbeitung und Umsetzung von Wachstums- und Marktbearbeitungsstrategien zur Erweiterung des nationalen sowie internationalen Servicegeschäfts mit der Zielsetzung einer langfristigen Kundenbindung durch entsprechende Serviceverträge. Axel Fischer ist langjähriges Mitglied im Fachausschuss Service des VDI.

    Prof. Dr. Ralf Imhof war von 1996 bis 2004 als Rechtsanwalt tätig, zuletzt für die Kanzlei Schulz Noack Bärwinkel in Hamburg, für die er jetzt als Off Counsel beratend arbeitet. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt im Informations- und Kommunikationsrecht, insbesondere in der Vertragsgestaltung und der juristischen Projektsteuerung. Außerdem lehrt Professor Imhof Wirtschaftsprivatrecht an der Fachhochschule Wolfenbüttel. Er ist seit vielen Jahren einer der Top-Referenten des Management Forum Starnberg und wird stets mit Bestnoten bewertet.

    Stichworte: Maschinenbau, Anlagenbau, Produktion, Fertigung, service, Vertrieb, Marketing, Weiterbildung, Seminar

    Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
    Mehr ansehen