Stressbewältigung durch soziale Kompetenz kompakt (Stressprävention und Selbstsicherheit)

Personalentwicklung3000
In Berlin

595 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 4... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Anfänger
  • Berlin
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Training kombiniert Elemente des Anti-Stresstrainings von D. Meichenbaum mit dem Gruppentraining sozialer Kompetenz nach Hinsch und Pfingsten.

Ausgangspunkt der Vorgehensweise ist die Erkenntnis, dass Stress häufig durch unbefriedigende und belastende soziale Kontakte ausgelöst wird. Umgekehrt bedeutet dies, dass Menschen, die selbstsicher und sozial kompetent eigene Bedürfnisse mitteilen, Nein sagen und Konflikte lösen können, ein niedriges Stresslevel aufweisen.

In dem Workshop werden bewährte Methoden des klassischen Stressmanagements auf verschiedenen Wirkungsebenen (Körper, Geist, Emotionen, Handlung) mit Übungen zur sozialen Kompetenz verbunden.

Die Teilnehmer entwickeln ein Verständnis von den Entstehungsmechanismen von Stress. Sie sind in der Lage, sich körperlich zu entspannen. Sie können belastende Situationen neu und konstruktiv betrachten. Sie entwickeln neue Lösungsansätze. Sie bauen hilfreiche soziale Kontakte auf.

Das Training beinhaltet folgende Module:

1. Zusammenhang Stress - Kommunikation
2. Stressanalyse
3. Zieldefinition
4. Stresstheorie (Körper, Geist, Emotion, Handeln)
5. Entspannungsverfahren
6. Konfliktmanagement
7. Gewaltfreie Kommunikation
8. Sympathie werben
9. Grenzen setzen/Nein sagen lernen
10. Transfersicherung

Bezüglich der Methoden wird eine Mischung aus Präsentation, Diskussion im Plenum und praktisches Üben der Teilnehmer angewandt. In Rollenspielen wird mit Videofeedback gearbeitet. Entspannungsverfahren wie Autogenes Training oder PRM dienen der Vorbereitung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Schwedter Str. 1, 10119, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Stärkung der Stressresistenz. Verbesserung der sozialen Kompetenzen. Stärkung des Selbstvertrauens und Selbstsicherheit.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Erwachsene jeden Alters.

· Voraussetzungen

Keine

· Qualifikation

Keine.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Kombination von Selbstsicherheitstraining und Stressmanagement. GSK Ansatz ist wissenschaftlich evaluiert.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Beantwortung offener Fragen. Hinweise zur Anmeldung. Bestätigung der Anmeldung. Durchführung. Bestätigung der Teilnahme.

· Was ist das Gruppentraining sozialer Kompetenz (GSK)?

Bei der GSK handelt es sich um ein strukturiertes Trainingsprogramm, das auf Basis anderer Selbstsicherheitstrainings in den 90er Jahren von den Psychologen Hinsch und Pfingsten entwickelt wurde. Die Methode basiert auf dem Wissen der kognitiven Verhaltenstherapie. Zentral ist der Einsatz von Video-Feedback. Die Teilnehmer lernen in typischen Rollenspielsituationen, ihr Verhalten schrittweise zu ändern.

· Wie viele Personen nehmen an dem Kurs teil?

Die Mindestzahl, damit ein Kurs stattfinden kann, beträgt 6. Die Höchstgrenze für die Gruppe beträgt 10 Teilnehmer.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Soziale Kompetenz
Stressresistenz
Selbstsicherheit

Dozenten

Lang Thomas
Lang Thomas
Trainingsleiter

Ich bin seit 12 Jahren im Bereich Personalent­wicklung alt Trainer, Coach und Personalleiter tätig. Das Thema Gesundheit rückte gerade während meiner Tätigkeit als HR-Manager verstärkt in den Fokus. Themen wie psychosomati­sche Beschwerden oder Burn-Out veranlassten mich, entsprechende Angebote verstärkt in den Vordergrund zu rücken. Mein Grundsatz: Stärken stärken!

Themenkreis

Soziale Kompetenz und Selbstsicherheit lernen - geht das?

Soziale Kompetenz ist ein weitläufiger Begriff. Er taucht in vielen Selbsthilfe-Ratgebern auf und wird in zahlreichen Stellenanzeigen gefordert.

Der Ansatz des Gruppentrainings sozialer Kompetenz (GSK) macht Soziale Kompetenz und Selbstsicherheit trainier- und damit erlernbar.

Durch Übungen, die das Selbstwertgefühl stärken, Veränderungen des Inneren Monologs und Video-Feedback lernen die Teilnehmer, in Situationen mit anderen Menschen sicherer aufzutreten.

Die Wirkungsweise ist wissenschaftlich belegt. Das Training selbst macht Freude. Und es wird neuerdings auch von den Krankenkassen im Rahmen der Stressprävention bezuschusst.

Zusätzliche Informationen

Seminarzeit, SA + SO, 9 - 17 Uhr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen