Umsatzsteuer bei Immobilien

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Offenbach am Main

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Offenbach am main
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    26.04.2017
Beschreibung

Erwerb und Veräußerung von Grundstücken - Herstellung von Gebäuden - Vermietung und Verpachtung von Grundstücken - Übergang der Steuerschuldnerschaft - Berichtigung des Vorsteuer-Abzugs

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
26.April 2017
Offenbach am Main
Kaiserleistr. 45, 63067, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Vorstände und Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Steuern und Zölle, Finanz- und Rechnungswesen, Bilanzbuchhaltung, Controlling, Recht, Interne Revision, Einkauf, Verkaufsowie Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Umsatzsteuer
Vorsteuer
Grundstücke

Dozenten

Dipl.-Finw. Ralf Sikorski
Dipl.-Finw. Ralf Sikorski
Leiter der Betriebsprüfungsstelle eines Finanzamts

Themenkreis

Bei Geschäftsvorfällen rund um das Grundstück entstehen immer wieder Unklarheiten bei der umsatzsteuerlichen Abwicklung. Sind die Umsätze ganz oder teilweise von der Umsatzsteuer befreit? Wann und in welcher Höhe kann die Vorsteuer geltend gemacht werden? Ein häufiger Streitpunkt ist auch die Aufteilung des Vorsteuerabzugs bei der Herstellung von Gebäuden.

Zusätzlich sorgt der Übergang der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen immer wieder für Irritationen - insbesondere aufgrund der aktuellen Gesetzesänderungen.

Probleme bilden u.a. auch die Zuordnung bei gemischt genutzten Gegenständen und die Berichtigung des Vorsteuerabzugs nach § 15a UStG. Bei diesem Seminar erhalten Sie von einem erfahrenen Praktiker Antworten auf Ihre Fragen rund um das Grundstück. Es werden vor allem Praxisfälle diskutiert. Die Lösungen werden gemeinsam erarbeitet.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen