UNIDROIT-Übereinkommen über intermediär verwahrte Wertpapiere

VÖB-Service GmbH
In Bonn ((Wählen))

760 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
228 8... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft in der Rechtsabteilung, im Bereich Handel / Treasury / Backoffice Wertpapiere.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bonn
53175 Bonn Deutschland, 53175, (Wählen), (Wählen)
Plan ansehen
auf Anfrage
Bonn
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Die Verabschiedung des UNIDROIT-Übereinkommens wird das künftig geltende materielle Recht für intermediär verwahrte Wertpapiere weltweit erheblich verändern. Auch das deutsche Depotgesetz steht vor tiefgreifenden Änderungen. Das Seminar zeigt Inhalt und Ziele des Übereinkommens und seine Auswirkungen insbesondere auf das deutsche Depot- und Wertpapierrecht auf.

  • Verhältnis UNIDROIT - Haager Übereinkommen
  • UNIDROIT: Neuregelung des international anzuwendenden Rechts bei Verwahrung von Wertpapieren durch Zwischenverwahrer
  • Auswirkungen auf die nationalen Vorschriften, insbesondere das Depotrecht (Fundamentale Änderungen bei Übertragung und Gutglaubensgesetz, Übergang zu einem reinen Werterechtssystem? Schweizerisches Bucheffektengesetz als Vorbild? Auswirkungen auf das deutsche Aktienrecht, Kodifizierung des Depotvertrages?)
  • UNIDROIT: Optionales Kapitel über die Anerkennung des Netting bei der Besicherung von OTC-Geschäften durch Wertpapiere.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen