VMware vSphere 5: Design

TraiCen Computer Training & Consulting GmbH
In Münster und Langenfeld

2.100 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02506... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt Ihnen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die für das Designen einer virtuellen VMware vSphere 5-Infrastruktur benötigt werden. Unter Berücksichtigung der Sachzwänge und täglichen Anforderungen eines Unternehmens muss das erstellte Design den Kriterien "Verfügbarkeit, Skalierbarkeit, Management und Sicherheit" genügen und zudem in der Lage sein, die avisierten Geschäftsziele eines Unternehmens zu erfüllen. Der Kurs basiert auf VMware ESXi und VMware vCenter Server 5.
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an technische VMware-Profis aus dem Pre- und Postsales-Bereich, die für das Design von vSphere Architekturen zuständig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Langenfeld
Elisabeth-Selbert-Straße 5, 40764, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Münster
Münsterstraße 111, 48155, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Sie sollten über Kenntnisse über Installation, Upgrade, Konfiguration und Administration von vSphere 5 verfügen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

VMWare
VSphere
Design
Seminar
Schulung
IT
Training
Weiterbildung
Kurs

Dozenten

tba tba
tba tba
tba

tba......................................................................................................................................................................................................

Themenkreis

  • Kurseinführung
    • Einführungen und Kurslogistik
    • Kursziele
    • Gliederung der Kursmodule
  • Übersicht über den Design-Prozess
    • Klärung der Schlüsselterminologien
    • Identifizieren und Besprechen von Designrichtlinien,-ansätzen, -sessions, -entscheidungen und möglichen Auswirkungen sowie das Erstellen eines Design Frameworks
    • Definieren und Beschreiben einer Framework Methodik
    • Identifizieren von Design-Tools inkl. Architecture Quality Matrix, Information Technology
    • Infrastructure Library v3 sowie vSphere-Technologie-Stack
  • VMware vSphere Storage-Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich virtueller und physikalischer Speicher
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer Storage-Design-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines Storage-Designs
  • VMware vSphere Netzwerk-Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich virtueller und physikalischer Netzwerke
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer Netzwerk-Design-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines Netzwerk-Designs
  • Computing Resources Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich Host CPU und Memory
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer Host-Design-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines Host-Designs
  • Virtual Machine Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich virtueller Maschinen
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer virtueller Maschinen-Design-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines virtuellen Maschinen-Designs
  • VMware vSphere Virtuelles Datacenter-Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich virtueller Datacenter unter Berücksichtigung von Management Server- und Cluster-Konfigurationen
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer virtueller Datacenter-Design-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines virtuellen Datacenter-Designs
  • Management- und Monitoring-Design
    • Identifizieren nützlicher Informationen für Design Entscheidungen hinsichtlich Management und Monitoring
    • Erkennen und Analysieren von Best-Practice-Empfehlungen
    • Analysieren alternativer Management- und Monitoring-Möglichkeiten
    • Kommunizieren der möglichen Optionen und der damit verbundenen Vor- und Nachteile an den Kunden
    • Entwickeln eines Management- und Monitoring- Designs

Zusätzliche Informationen

Autorisierter Trainingspartner:

Microsoft, Novell, CompTIA, Red Hat, Oracle, Apple

VMware, IBM und Datacore
(in Kooperation mit Fast Lane GmbH)

Cisco, NetApp und Wireshark
(in Kooperation mit Fast Lane GmbH)

Citrix und Checkpoint
(in Kooperation mit Computerlinks AG)

Juniper
(in Kooperation mit Exclusive Networks Deutschland GmbH)

ITIL und PRINCE2
(in Kooperation mit noventum consulting GmbH

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen