Weiterbildung - Geographische Informationssysteme (GIS) - Einsatz in Theorie und wasserwirtschaftlicher Praxis

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

259 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Magdeburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Ziel des Workshops ist es, anhand der Aufarbeitung verschiedenster Daten und der Konvertierung unterschiedlichster Datenquellen den Basisdatenbestand eines GI-Systems zu erstellen und eine räumlich-spezifische Fragestellung zu lösen. Sie lernen raumbezogene Aufgabenstellungen zu erkennen und zu analysieren sowie den Einsatz eines GIS zu planen und die technischen und personellen Voraussetzungen zu bestimmen.
Gerichtet an: Der Workshop richtet sich an Sie als Mitarbeiter von Ing.-Büros, Stadtwerken, Zweckverbänden und öffentlichen Verwaltungen, um zukünftig mit GIS zu arbeiten oder den GIS-Einsatz vorzubereiten. Ebenso werden Interessenten angesprochen, die schon über erste Erfahrungen mit GIS verfügen und sich über Einsatzmöglichkeiten bei kommunalen Problemen informieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Informationssysteme

Themenkreis

09:30 Uhr Einführung in Organisation und Ablauf

09:40 Uhr Sinn und Nutzen eines GIS – Wege zur „perfekten Anwendung“

  • Vorteile von GIS
  • Organisatorische Voraussetzungen
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Pflichtenheft


10:45 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Kanalsanierung und Kanaldatenbank – eine logische Beziehung

  • Rechtliche Fragen
  • Kanaldokumentation
  • Aufbau eines Dateninformationssystems
  • Bestandserfassung
  • Technische Ansätze für eine Sanierung


12:30 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Erstellung einer Kanaldatenbank – am Beispiel der Softwarelösung „Barthauer“

  • Voraussetzungen für einen Projektbeginn
  • Einstieg in die Bearbeitung
  • Datenerfassung und Darstellungsmöglichkeiten
  • Kosten


14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr Erstellung, Pflege und Fortschreibung eines Indirekteinleiterkatasters – Erfahrungsbericht über die Anwendung von PolyGIS

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Datenerhebung
  • Dokumentation
  • Objektreferenzierung


16:15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben:

Bei Anreise mit dem PKW nutzen Sie den kostenlosen Parkplatz auf dem Hof der Maxim-Gorki-Str. 13.