Weiterbildung - Kompensationsmaßnahmen in der Eingriffsregelung - Planung, Umsetzung und Pflege

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

239 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Für die Erreichung und dauerhafte Sicherung des Kompensationszieles sind nicht zuletzt Festsetzung und Fortschreibung einer fachgerechten Entwicklungs- und Unterhaltungspflege verantwortlich. Dieser Themenkomplex wird im abschließenden Teil des Seminars beleuchtet. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden zudem Schwierigkeiten und Problemlösungen bei der dauerhaften Sicherung von Kompensationsmaßnahmen diskutiert.
Gerichtet an: Das Seminar wendet sich an Sie als Verwaltungsangehörige kommunaler Ämter, Verwaltungsangehörige von Landesbehörden, Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, Mitarbeiter von Umwelt- und Naturschutzverbänden, Umweltbeauftragte, etc.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Planung
Insiderwissen
Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

PROGRAMM

09.30 Uhr Einführung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Zuständigkeiten
  • Beispiele für Kompensationsmaßnahmen
  • Häufige Planungs-, Herstellungs-, Pflege- und Unterhaltungsmängel

11.00 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Planung I

  • Sachlich funktionaler Zusammenhang
  • Räumliches Zusammenhang
  • Zeitlicher Aspekt
  • Ziel-Ökosystem vs. standörtliche

Möglichkeiten
12.45 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Planung II

  • Handlungskonkrete Hinweise zur Planung ausgewählter Ziel-Ökosysteme (Schwerpunkte: Wiesen & Weiden, Gehölzbiotope, Fließ- und Stillgewässer)

14.15 Uhr Umsetzung

  • Techniken und Verfahren (z.B. Pflanzung, Saat, Erdarbeiten, Schutzmaßnahmen)
  • Angaben in LBP und LAP
  • Zeitplanung
  • Baubegleitung
  • Abnahme

15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Entwicklung und Unterhaltung

  • Notwendigkeit
  • Art der Pflege
  • Dauer und Häufigkeit der Pflege
  • Sicherungsmaßnahmen

16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung
16.30 Uhr Ende der Veranstaltung