Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.420 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    07.12.2016
Beschreibung

Zum Seminar Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion Wer als Kaufmann für Techniker ein kompetenter Ansprech­partner sein will, kommt ohne technisches Grundwissen nicht aus: Mitar­beiter im Einkauf wirken mit bei Entschei­dungen über die Beschaffung technischer Produkte, bei der Verwendung von Werkstoffen oder beim Einsatz verschiedener Bearbeitungs­ver­fahren. Verkäufer müssen die Sprache der Techniker verstehen und sprechen können, wenn sie Kunden im Verkaufs­ge­spräch fachlich beraten.

In diesem Seminar lernen Sie an konkreten Beispielen aus der Praxis alle wichtigen Begriffe zur Werkstoff-, Fertigungs- und Konstruktionstechnik kennen und werden mit der Denk- und Arbeitsweise der Techniker vertraut. Darüber hinaus erhalten

Sie Tipps zur Verwendung von Literatur zu techni­schen Fragen, die in Ihrer beruflichen Tätigkeit auftreten können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
07.Dezember 2016
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): (Fach-)Einkäufer und Technische Einkäufer Verkäufer technischer Produkte Kaufleute aller Branchen und Bereiche, die technisches Grundwissen neu erwerben oder auffrischen wollen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konstruktion
Werkstoffe

Themenkreis

Seminarinhalt: Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion

  1. Konstruktions- und Entwicklungstechnik
    • Eigenschaften und Auswahl der Werkstoffe
    • Beanspruchungsarten und Werkstoff-Kennwerte
    • Aufgaben der Werkstoffprüfung
    • Mechanische und technologische Prüfverfahren: Stauch-, Falt-, Biege-, Zug-, Druck-, Scherversuch, Härteprüfung
    • Maschinenelemente
    • Grundkenntnisse der Technischen Mechanik
    • Funktionseinheiten zum Verbinden, z. B. Gewindearten, Schrauben und Muttern
    • Funktionseinheiten zur Energieübertragung, z. B. Achsen, Wellen, Lager und Kupplungen
  2. Werkstoffe und Werkstofftechnik
    • Hauptgruppen von Werkstoffen
    • Gefügeaufbau von Metallen
    • Bezeichnung, Herstellung und Eigenschaften der verschiedenen Werkstoffe
    • Gusseisen-Werkstoff, Unlegierter und legierter Stahl, Nichteisenmetalle, Kunststoffe
    • Wärmebehandlung von Stahl: Glühen, Härten, Vergüten
    • Vor- und Nachteile der Leichtmetalle
    • Anwendungsbeispiele für den Einsatz der Werkstoffe
  3. Fertigungsmaschinen und Fertigungsverfahren
    • Urformen: Gießen, Sintern
    • Umformen: Biegen, Pressen, Schmieden, Walzen
    • Trennen: Bohren, Drehen, Fräsen, Schneiden
    • Fügen: Schweißen, Kleben, Löten
    • Prozessablauf und Bearbeitungsfolgen im Praxisbeispiel
    • Vergleich der Fertigungsverfahren: Qualität und Kosten
    • Abgrenzung und Auswahl von Fertigungs­verfahren
    • Gießen oder spanende Fertigung? Strahlschneiden oder Stanzen? Metall oder Kunststoff?

Zusätzliche Informationen

Ihre Seminarleiter: Dipl.-Ing. Siegfried Pudelski, Dipl.-Ing. Falko Wieneke-Burdack, Dozenten für Konstruktion, Fertigungstechnik, Produktions­management und technische Kommunikation

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen