Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.420 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
Beginn Freie Auswahl
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Seminar Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion Wer als Kaufmann für Techniker ein kompetenter Ansprech­partner sein will, kommt ohne technisches Grundwissen nicht aus: Mitar­beiter im Einkauf wirken mit bei Entschei­dungen über die Beschaffung technischer Produkte, bei der Verwendung von Werkstoffen oder beim Einsatz verschiedener Bearbeitungs­ver­fahren. Verkäufer müssen die Sprache der Techniker verstehen und sprechen können, wenn sie Kunden im Verkaufs­ge­spräch fachlich beraten.

In diesem Seminar lernen Sie an konkreten Beispielen aus der Praxis alle wichtigen Begriffe zur Werkstoff-, Fertigungs- und Konstruktionstechnik kennen und werden mit der Denk- und Arbeitsweise der Techniker vertraut. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps zur Verwendung von Literatur zu techni­schen Fragen, die in Ihrer beruflichen Tätigkeit auftreten können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): (Fach-)Einkäufer und Technische Einkäufer Verkäufer technischer Produkte Kaufleute aller Branchen und Bereiche, die technisches Grundwissen neu erwerben oder auffrischen wollen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Werkstoffe
Konstruktion

Themenkreis

Seminarinhalt: Werkstofftechnik, Fertigungsverfahren, Konstruktion

  1. Konstruktions- und Entwicklungstechnik
    • Eigenschaften und Auswahl der Werkstoffe
    • Beanspruchungsarten und Werkstoff-Kennwerte
    • Aufgaben der Werkstoffprüfung
    • Mechanische und technologische Prüfverfahren: Stauch-, Falt-, Biege-, Zug-, Druck-, Scherversuch, Härteprüfung
    • Maschinenelemente
    • Grundkenntnisse der Technischen Mechanik
    • Funktionseinheiten zum Verbinden, z. B. Gewindearten, Schrauben und Muttern
    • Funktionseinheiten zur Energieübertragung, z. B. Achsen, Wellen, Lager und Kupplungen
  2. Werkstoffe und Werkstofftechnik
    • Hauptgruppen von Werkstoffen
    • Gefügeaufbau von Metallen
    • Bezeichnung, Herstellung und Eigenschaften der verschiedenen Werkstoffe
    • Gusseisen-Werkstoff, Unlegierter und legierter Stahl, Nichteisenmetalle, Kunststoffe
    • Wärmebehandlung von Stahl: Glühen, Härten, Vergüten
    • Vor- und Nachteile der Leichtmetalle
    • Anwendungsbeispiele für den Einsatz der Werkstoffe
  3. Fertigungsmaschinen und Fertigungsverfahren
    • Urformen: Gießen, Sintern
    • Umformen: Biegen, Pressen, Schmieden, Walzen
    • Trennen: Bohren, Drehen, Fräsen, Schneiden
    • Fügen: Schweißen, Kleben, Löten
    • Prozessablauf und Bearbeitungsfolgen im Praxisbeispiel
    • Vergleich der Fertigungsverfahren: Qualität und Kosten
    • Abgrenzung und Auswahl von Fertigungs­verfahren
    • Gießen oder spanende Fertigung? Strahlschneiden oder Stanzen? Metall oder Kunststoff?

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Ihre Seminarleiter: Dipl.-Ing. Siegfried Pudelski Dipl.-Ing. Falko Wieneke-Burdack Dozenten für Konstruktion, Fertigungstechnik, Produktions­management und technische Kommunikation

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen