Wirtschaftsmediator/-in Schwerpunkt Bauwirtschaft

Deutsches Institut für Betriebswirtschaft - ein Geschäftsbereich der DEKRA Media GmbH
In Frankfurt Am Main

6.050 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69971... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Ziel der Ausbildung ist es, Ihnen die Grundzüge der Mediation zu vermitteln, so dass Sie selbstständig und professionell als Mediator/-in in bauwirtschaftlichen Konflikten beraten und vermitteln können. Mit diesem Lehrgang, der auf die Besonderheiten und Erfordernisse der Baubranche fokussiert, erhalten Sie die Möglichkeit, persönlich einen Impuls zur Weiterentwicklung der Konflikt- und Kommunikationskultur im Bau- und Immobilienwesen zu setzen.
Gerichtet an: Sachverständige / Immobilienverwalter, Projektentwickler / Juristen, Kaufleute. Der Teilnehmerkreis besteht aus maximal 16 Personen!

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Friedrichstraße 10-12, 60323, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Dozenten

Kristina Oldenburg
Kristina Oldenburg
Ausbildung der Mediatoren

Dipl.-Ing. Stadtplanerin, Prozessbegleiterin, Mediatorin

Susanne Fest
Susanne Fest
Ausbildung der Mediatoren

Mediatorin, Ausbilderin für Mediation (BM), Rechtsanwältin

Uwe Bürgel
Uwe Bürgel
Ausbildung der Mediatoren

Mediator, Ausbilder für Mediation (BAFM, BM), Rechtsanwalt

Themenkreis

Mediation ist eine professionelle Konfliktlösungsmethode, die die jeweiligen Interessen der streitenden Parteien in den Vordergrund stellt und ihnen die Erarbeitung ressourcenschonender, lösungsorientierter und zukunftsgerichteter Lösungen ermöglicht. Der Mediator unterstützt die Parteien als neutraler Dritter bei der gemeinsamen Erarbeitung neuer Lösungsräume, so dass an die Stelle des häufig fruchtlosen Gerichtsstreits die selbstständige und autonome Konfliktbewältigung der Konfliktparteien gesetzt werden kann.

  • Praxisorientierte Kenntnis der Mediation und ihre Anwendung
  • Fachbezogenheit
  • Direkter Praxistransfer

Modul 1

  • Grundlagen und Prinzipien der Mediation
  • Abgrenzung der Mediation zu anderen Verfahren der Konfliktbearbeitung
  • Phasen, Ablauf und Leitung der Mediation
  • Konfliktdynamik und -eskalation
  • Konfliktverhalten
  • Harvard Modell und andere Leitbilder der Mediation
  • Von den Positionen zu den Interessen

Modul 2

  • Kommunikationstheorie
  • Kommunikationsmethoden
  • Paraphrasieren, Refraimen
  • Non-verbale, para-verbale Kommunikation
  • Wahrnehmungsmuster
  • Inneres Team
  • Emotionale Regulation
  • Mentale Modelle

Modul 3

  • Interessenklärung
  • Kreativitätstechniken
  • Kriterienkatalog
  • Gerechtigkeit und Loyalität
  • Reality Check
  • Gestaltung von Mediationsverträgen
  • Entscheidungsübung
  • Selbstevaluation

Modul 4

  • Mediations- und Konfliktmanagementmodelle
  • Repräsentationsmodelle
  • Anforderungen an den Mediator
  • Haltung des Mediators
  • Mediationssettings
  • Co-Mediation
  • Systemtheorie
  • Reflecting Team

Modul 5

  • Besonderheiten der Bau-Mediation
  • (Bau-) Recht und Mediation
  • Anwälte und andere Experten in der Mediation
  • Interkulturelle Anforderungen
  • Systemische Aufstellung
  • Co-Visionsmodell
  • Marketing für Mediatoren

Methoden

  • Präsentationen
  • Fallsimulationen
  • Praxisübungen
  • Kleingruppenarbeit
  • interaktive Übungen
  • Rollenspiele
  • Feedback
  • Reflexionen
  • ergänzt durch Wirtschaftsmediator/-in Schwerpunkt Bauwirtschaft Lehrfilme und ein umfangreiches Skript
  • Rollenspiele und praktische Übungen stammen alle aus dem Kontext der Bau- und Immobilienwirtschaft

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen