Zoll- und Außenwirtschafts-Kolleg II

Grundig Akademie
In Nürnberg

1.920 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Nürnberg
  • 32 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Das Seminar wendet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Bestimmungen und Möglichkeiten zolltechnischer Verfahren und mögliche Vereinfachungen werden vertieft. Sie erhalten Hintergrundinformationen, die Sie in die Lage versetzen, die Zollvorgänge in Ihrer Abteilung effektiver und routinierter zu bearbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Zoll
Zolltechnische Verfahren

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Vertiefung der Materie aus Zoll- und Außenwirtschafts-Kolleg Teil I mit praktischen Übungen aus dem Arbeitsalltag.

Zielgruppe

Fortgeschrittene (z.B. im Anschluss an Zoll- und Außenwirtschafts-Kolleg Teil I) Mitarbeiter aus Zollabteilungen, aus Einkauf und Verkauf, aus den Abteilungen Import/Export und Versand

Methoden

Vortrag und Präsentation, Kleingruppenarbeit, Fallstudien aus der Praxis, Diskussion, Erfahrungsaustausch

Schwerpunkte

Zolltarifrecht
  • Arbeiten mit den Erläuterungen (EZT-online)
  • Online-Einreihungstraining anhand praxisbezogener Fallbeispiele
Warenursprung und Präferenzen
  • Warenmarkierung (Warenkennzeichnung) „Made in …….“
  • Der nicht-präferenzielle Ursprung
  • Der präferenzielle Ursprung (Kumulierungen)
Allgemeines Zollrecht
  • Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung
    • Antrags- und Bewilligungsverfahren
    • Ausgleichszinsen
  • Vereinfachte Verfahren
    • „Unvollständige Zollanmeldung (UZA)"
    • „Vereinfachtes Anmeldeverfahren (VAV)"
    • „Anschreibeverfahren (ASV)“
  • Versandrechtliche Verfahrensvereinfachungen
    • „Zugelassener Versender (ZV)"
    • „Zugelassener Empfänger (ZE)“
  • Zollbefreiungen
    • Tarifliche Zollbefreiungen
    • Außertarifliche Zollbefreiungen
    • Rückwarenregelung
  • Zollwertrecht (Methoden 2 bis 6)
  • Veränderungen und Entwicklung
    • Der „WCO-SAFE Framework of Standards
    • Der „Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)“
    • Der „Modernisierte Zollkodex“
Außenwirtschafts- und Exportkontrollrecht
  • Antragsverfahren für Ausfuhrgenehmigungen und sonstige Dokumente (online)
  • Online-Training „Erstellung von Ausfuhranmeldungen“

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Dauer
4 Tage  
09:00 - 17:00 Uhr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen