Zollrecht von A - Z

IHK Bildungsakademie Magdeburg GmbH
In Magdeburg

140 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-3915... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Magdeburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Den Seminarteilnehmer/innen werden alle zollrechtlich maßgeblichen Rechtsnormen supranationaler und nationaler Art vorgestellt. Sie werden damit in die Lage versetzt, für jeden Sachverhalt das jeweils betrieblich vorteilhafteste Zollverfahren auszuwählen.
Gerichtet an: Leitende Mitarbeiter/Angehörige der Operativebene im- und exportorientierter Unternehmen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Alter Markt 8, 39104, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Herr Kaune
Herr Kaune
Dozent

Themenkreis

Den Seminarteilnehmer/innen werden alle zollrechtlich maßgeblichen Rechtsnormen supranationaler und nationaler Art vorgestellt. Sie werden damit in die Lage versetzt, für jeden Sachverhalt das jeweils betrieblich vorteilhafteste Zollverfahren auszuwählen.
Das für eine erfolgreiche Antragstellung für „Zollverfahren mit wirt-schaftlicher Bedeutung" bzw. „Besondere Verwendung" ist gleichfalls seminargegenständlich. Wesentlichen Einfluss auf das derzei-tige EG-Zoll- und Außenwirtschaftsrecht hat das „General Agreement on Tariffs and Trade (GATT)". Mit dem GATT wurde eine neue Epoche des Welthandels eröffnet. Mittlerweile gehören der aus dem GATT fortentwickelten Welthandelsorganisation WTO über 120 Staaten an; hierzu gehören neben allen wichtigen Industrienationen zahlreiche Entwicklungs- und Schwellenländer. Die vom GATT aufgestellten Prinzipien haben in ihrem Kerninhalt Eingang in alle Zollverfahren der Europäischen Gemeinschaft gefunden.

Schwerpunkte:

- Abfertigung zum zollrechtlich freien Verkehr; Versandverfahren;
- Zolllagerverfahren; Verfahren der vorübergehenden Verwendung; Verfahren der Umwandlung
- Verfahren der aktiven Veredelung
- Verfahren der passiven Veredelung, Warenausfuhr
- Verfahren der Besonderen Verwendung
- Darüber hinaus wirken die GATT-Festlegungen auch in den Bereichen Kombinierte Nomenklatur
(Zolltarifrecht); Warenursprungs- und Präferenzrecht; Textil- und Agrarhandel;Mindestschutzbestimmungen
für immaterielle Güter (z.B.: Patente, Marken, Software, Geschäftsgeheimnisse u.ä.)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnahmeentgelt: 140,- Euro