Befähigte Person zur Prüfung von Ladungssicherungs-Hilfsmitteln (gem. VDI 2700 Blatt 3.1 + DIN EN/12/95)

In Berlin

379 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Berlin

Beschreibung

Vergl. TRBS 1/03/( Bundesamt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin)
z. B. Wartungs- und Instandhaltungs-Personal, Meister, Techniker, welche als "Befähigte Person" Prüfungen vornehmen sollen.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Breite Straße 29, 10178

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
4 Jahre bei Emagister

Inhalte

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Zurrmittel sind vor der Benutzung durch den Anwender auf augenfällige Mängel zu prüfen. Werden Mängel festgestellt, die die Sicherheit beeinträchtigen, sind die Zurrmittel der weiteren Benutzung zu entziehen. Nach der Betriebssicherheitsverordnung hat der Arbeitgeber Art, Umfang und Fristen erforderlicher Wiederholungsprüfungen der Zurrmittel zu ermitteln. Bei diesen Prüfungen sollen sicher

Bei den gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen handelt es sich um die jährlichen Sicht- und Funktionskontrollen der Arbeitsmittel durch einen Sachkundigen. Diese Prüfung ist zu dokumentieren.

In unserem eintägigen Seminar erwerben Sie die notwendigen Fachkenntnisse, um den arbeits- und betriebssicheren Zustand von Zurrgurten, Zurrketten, Zurrseilen, Rundschlingen und deren Zubehör zu beurteilen.

Auch die Aufgaben, Rechte und Pflichten, sowie die Verantwortung der "Befähigten Person" werden in diesem Lehrgang umfassend dargestellt.

1. Rechtliche Grundlagen
•Betriebssicherheitsverordnung, Prüfung der Arbeitsmittel
•TRBS 1/03/ Konkretisierung der befähigten Person
•DGUV Vorschrift (alt: BGV A1), jährliche Unterweisung
•VDI 2700 Blatt 3.1, Gebrauchsanleitung für Zurrmittel
•DIN EN/12/95
•Berechnung von Sicherungskräften
•Zurrgurte aus Chemiefasern
•Zurrketten und Zurrdrahtseile

2. Durchführung der Prüfung der Ladungssicherungshilfsmittel:
•Verantwortung und Haftung bei der Prüfung
•Arbeitsschutz während der Prüfung
•Schäden und deren Beurteilung, nach Muster/Vorlagen
•Verschleiß und Ablegereife von Zurrmitteln (Gurte, Ketten, Seile …..)
•Erfassung, Dokumentation und Archivierung von Prüfungsergebnissen

Seminarzeiten: jeweils 9:00 - ca. 16:30 Uhr.

Im Preis von 379,00 Euro sind enthalten:

- Schulungsnachweis für die "Befähigte Person (Sachkundige/r)" inkl.
Sicherheitspass
- seminarbegleitende Unterlagen
- begrenzte Teilnehmerzahl (max. 20 Personen) für besseren Lernerfolg
- Bewirtung der Teilnehmer (2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet,
alkoholfreie Getränke)

Direkt zum Seminaranbieter

Befähigte Person zur Prüfung von Ladungssicherungs-Hilfsmitteln (gem. VDI 2700 Blatt 3.1 + DIN EN/12/95)

379 € zzgl. MwSt.