PROKODA Gmbh

Biografisches Arbeiten

PROKODA Gmbh
In Essen

60 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Essen
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Essen
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

?Biografiearbeit ist eine im Bereich der sozialen Gerontologie angewandte Methode, die mit Hilfe biografischer Elemente auf spielerisch-künstlerische Art und Weise Ereignisse, Erfahrungen und Geschehnisse untersucht und einen darin verborgenen inneren Zusammenhang aller Ereignisse zu finden versucht. Ziel der Biografiearbeit ist die Unterstützung der Individualität desPflegebedürftigen durch die Pflegenden. Es werden Informationen aus der Biografie des zu betreuenden Menschen gesammelt, um durch die Einbeziehung dieser Informationen in den Pflegeprozess eine persönlichkeitsfördernde und individuelle Pflege und Betreuung zu ermöglichen. Im Pflege- und Betreuungsprozess älterer Menschen ist Biografiearbeit unverzichtbar. Diese berufsbegleitende berufliche Weiterbildung erfüllt die Voraussetzungen für die laut Betreuungskräfterichtlinie gesetzlich geforderte jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter. Der Kurs hat einen Umfang von 8 UE (1 UE = 45 min) und findet an zwei Terminen, jeweils halbtags von 15:15-18:30 Uhr statt. Auch eine individuelle Zeitabsprache und eine Durchführung als Inhouse-Schulung ist möglich. Termine für die Geschäftsstelle Chemnitz: - 09.04. und 11.04.2018 - 04.06. und 06.06.2018 - 03.09. und 04.09.2018 - 08.10. und 10.10.2018 - 05.11. und 06.11.2018 - 04.02. und 05.02.2019 - 11.03. und 12.03.2019 - 17.06. und 18.06.2019 - 02.09. und 03.09.2019 - 07.10. und 08.10.2019 - 04.11. und 05.11.2019 Förderung: Für alle beruflichen Weiterbildungsangebote können neben der vollen steuerlichen Geltendmachung durch die Teilnehmer/innen weitere Fördermöglichkeiten genutzt werden, z.B. die Bildungsprämie oder Mittel aus dem ESF (Einzelbetriebliche Förderung).

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Essen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Beginn nach Wahl
Lage
Essen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Kurs richtet sich an Betreuungskräfte in Pflegeheimen, die bereits an einer Grundausbildung entspr. der Richtlinie nach § 87b Abs. 3 SGB XI (Betreuungskräfterichtlinie) teilgenommen haben, sowie alle Interessenten, die im Pflegebereich arbeiten bzw. Demenzkranke betreuen.

· Voraussetzungen

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:

-

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Themenkreis

Mit dem Alter, besonders bei Demenz, nimmt das Kurzzeitgedächtnis ab und oftmals kann somit Biografiearbeit der Schlüssel zum Langzeitgedächtnis und zu den noch immer vorhandenen Ressourcen wie Erinnerungen und Fähigkeiten sein, die es bewusst zu fördern gilt, um sie noch möglichst lange zu erhalten. Das Sich-Erinnern in der Alltagskommunikation ist in verschiedenen Formen unserer Kultur fest verankert. Infolge einer Demenz kann sich die gesamte Persönlichkeit verändern.
Besonders gravierend ist der Verlust des Wissens über das eigene Selbst, die Erinnerung an die Lebensgeschichte und die eigenen Fähigkeiten und die Auflösung der eigenen Identität.
Durch Gespräche und Aktivitäten, die an die Lebensgeschichte erinnern, kann diese Identität gestärkt werden.
Durch Rückbesinnung auf die Leistungen eines Lebens kann die Selbstachtung auch in Zeiten der Pflegebedürftigkeit gestärkt werden.
Wo Worte die Bedeutung verloren haben, kann z.B. mit Gerüchen und Liedern gearbeitet werden.

Zusätzliche Informationen

Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglich

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen