Sparen Sie 45%
      Blaues Kreuz Diakonieverein e. V.

      Entspannungspädagogik für Pflegekräfte, inkl. Seminarleiterqualifikation für die Entspannungsverfahren „Autogenes Training“ (AT) und „Progressive Muskelentspannung“ (PMR)

      Blaues Kreuz Diakonieverein e. V.
      In Bochum

      610 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      23356... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort Bochum
      Unterrichtsstunden 160h
      Dauer 8 Monate
      • Seminar
      • Anfänger
      • Bochum
      • 160h
      • Dauer:
        8 Monate
      Beschreibung

      Durch die Weiterbildung werden die TeilnehmerInnen befähigt, entsprechend der im 'GKV Leitfaden Primärprävention' aufgeführten Inhalte und Ziele zu arbeiten. Durch die Vermittlung von Wissensgrundlagen aus den beiden Entspannungsmethoden AT und PMR, intensiver Selbstreflexion und konkretem Erlernen der Entspannungsmethoden erarbeiten die TeilnehmerInnen einen persönlichen Entspannungsstil und die Kompetenz zur erfolgreichen Weitervermittlung. Kassenanerkennung der Weiterbildungsmaßnahme Es handelt sich hierbei um eine von den Krankenkassen anerkannte Qualifizierungsmaßnahme für Leistungen der Primärprävention nach § 20 SGB V (entspr. 'GKV Leitfaden zur Primärprävention') mit folgender Anerkennung: Die gesetzlichen Krankenkassen (AOK Westf.- Lippe, Barmer, DAK, Techniker Krankenkasse TK, Kaufmännische Krankenkasse KKH, -Knappschaft und alle Betriebskrankenkassen BKKs gemeinsam vertreten durch die 'Team Gesundheits GmbH' im Auftrag des BKK Bundesverbandes und der Knappschaft u. a.) bestätigen, 'dass sie vorbehaltlich etwaiger (gesetzlicher) Änderungen bei ihren Versicherten die anteilige Erstattung von Kursgebühren vornehmen werden für die Teilnahme an Kursen in Autogenem Training (AT) bzw. Progressiver Muskelentspannung (PMR), die von Kursleitern angeboten werden, bei denen es sich um zertifizierte Absolventen der o. g. Weiterbildungsmaßnahme in AT bzw. PMR gemäß Konzept vom 20.2.07 handelt. Vorausgesetzt sie verfügen über eine im Rahmen der Primärprävention anerkannte berufliche Grundqualifikation und haben diese der Kasse gegenüber nachgewiesen.' (Anerkennungen liegen schriftlich vor).

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Bochum
      Querenburger Höhe 287, 44801, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Bochum
      Querenburger Höhe 287, 44801, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Bei allen vorab genannten Abschlüssen (Zielgruppe) muss es sich um eine mindestens 3-jährige Ausbildung handeln.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Dozenten

      Joachim Beutler
      Joachim Beutler
      Schlaf- und Entspannungstherapie

      Dipl. Sozialpäd./Sozialarb., Krankenpfleger, Kassenanerkannter Ausbilder und Kursleiter für AT und PMR, Kassenanerkannter Fachübungsleiter Rehasport, Psychotherapist European Registered (ECP), Lehrbeauftragter an der EFH-RWL

      Themenkreis

      Durch die Weiterbildung werden die TeilnehmerInnen befähigt, entsprechend der im „GKV Leitfaden Primärprävention“ aufgeführten Inhalte und Ziele insbesondere an einer Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen innerhalb unseres

      Gesundheitssystems zu arbeiten. Durch die Vermittlung von theoretischem Grundwissen in den Bereichen Stressentstehung, Stressbelastung und Stressverarbeitung, der Wissensgrundlagen aus den beiden Entspannungsmethoden AT und PMR, intensiver

      Selbstreflexion und konkretem Erlernen der Entspannungsmethoden erarbeiten die TeilnehmerInnen einen persönlichen Entspannungsstil und die Kompetenz zur erfolgreichen Weitervermittlung.

      Zusätzliche Informationen

      Weitere Angaben: Termine 07. – 09.10.11 ! 18. – 19.11.11 ! 10.12.11 20. – 22.01.12 ! 10. – 11.02.12 ! 16. – 18.03.12. Jeweils Freitags 15.00 - 20.00 Uhr, Samstags 10.00 - 20.00 Uhr, Sonntags 10.00 - 15.00 Uhr
      Maximale Teilnehmerzahl: 21

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen