DIN-Akademie

Europäische Werkstoffnormung

DIN-Akademie
In Nürnberg, Hamburg und Stuttgart

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03026... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beginn 07.05.2019
weitere Termine
Beschreibung

Die Umstellung auf eine einheitliche europäische Werkstoffnormung bringt nicht nur neue Bezeichnungssysteme, Werkstoffnamen und -nummern mit sich, sondern in vielen Fällen auch Eigenschaftsänderungen gegenüber den nationalen DIN-Normen. Wer auf dem Markt optimal aufgestellt sein will, sollte unbedingt über einschlägige Kenntnisse der europäischen Werkstoffnormung verfügen.

Einrichtungen (3)
Wo und wann
Beginn Lage
05.Nov 2019
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
07.Mai 2019
Nürnberg
Sandstr. 2 - 8, 90443, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Heilbronner Str. 43, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 05.Nov 2019
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 07.Mai 2019
Lage
Nürnberg
Sandstr. 2 - 8, 90443, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Heilbronner Str. 43, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

• Der im Seminar vermittelte Überblick über den aktuellen Stand der europäischen Werkstoffnormung dient Ihnen als Kompass für die richtigen Entscheidungen in der Praxis • Das Seminar vermittelt Ihnen probate Techniken zur erfolgreichen betrieblichen Umstellung auf europäische Werkstoffnormen • Mit den in der Veranstaltung durchgeführten Übungsbeispielen festigen Sie das erworbene Wissen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter der Bereiche Aus- und Weiterbildung, Einkauf, Fertigung, Konstruktion, Werknormung und Qualitätswesen sowie Mitarbeiter von Normenstellen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

DIN Normen
Werkstoffwissenschaften
Werkstoffprüfer/ Werkstoffprüferin
Europäische Werkstoffnormung
Normgerechte Planung
Normung von Prozessen
EN
Gusseisen
Europäische Bezeichnungssystem
DIN

Dozenten

Dipl.-Ing. Heinz Günter Trost
Dipl.-Ing. Heinz Günter Trost
...

Themenkreis

Grundsätzliches zur europäischen Normung
• Erreichter Stand – Anwendungsgrundsätze
• Entstehung und Benummerung der Europäischen Normen
• Institutionen zur Einführung der Europäischen Normen

Betriebliche Umstellung auf Europäische (Material-)Normen
• Hauptunterschiede bei der Werkstoffauswahl nach EN gegenüber DIN
• Umstellungsschritte in den Unternehmen (Beispiele aus der betrieblichen Praxis)
• Tätigkeitsaufwand für die Unternehmensbereiche

Umstellung von Stählen und Stahlguss von DIN auf DIN EN
• Die wichtigsten Grundnormen für Stahl und Stahlguss
• Das europäische Bezeichnungssystem für Stahl einschließlich Stahlguss
• Kurznamen, Hauptsymbole, Zusatzsymbole
• Unterschiede zum früheren deutschen Bezeichnungssystem
• Werkstoffnummern nach DIN EN
• Übungen zur Umstellung ausgewählter Stähle

Umstellung von Gusseisen von DIN auf DIN EN
• Die wichtigsten Grundnormen für Gusseisen
• Das europäische Bezeichnungssystem für Gusseisen
• Kurzzeichen und Werkstoffnummern
• Unterschiede zum früheren deutschen Bezeichnungssystem
• Europäische Gusseisenerzeugnisse
• Übungen zur Umstellung ausgewählter Gusseisensorten

Umstellung der Nichteisenmetalle und deren Legierungen von DIN auf DIN EN
• Die wichtigsten Grundnormen für Nichteisenmetalle
• Die verschiedenen europäischen Bezeichnungssysteme für Nichteisenmetalle
• Kurznamen und Werkstoffnummern
• Behandlungszustände
• Übungsbeispiele zur Umschlüsselung von Nichteisenmetallen

Europäische Normen auf dem Gebiet der Werkstoffprüfung

Ansprechstellen, weiterführende Literatur und Datenbanken (Übersicht)



User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen