Kurs derzeit nicht verfügbar

Samstagsausbildung, Blockausbildung

Gefahrgutbeauftragter Grundschulung und Option Gefahrgut für See und Schiene

Online

800 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Intensivseminar berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodologie

    Online

  • Unterrichtsstunden

    27h

  • Dauer

    3 Tage

Beschreibung

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten als beteiligter in der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt oder in der Ge-fahrgutverordnung See zugewiesen sind, muss es mindestens einen Sicherheitsberater für die Beför-derung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter) schriftlich bestellen.
Gefährliche Güter sind insbesondere Explosivstoffe, Gase, entzündbare Flüssigkeiten und Feststoffe, luft- bzw. wasseraktive, entzündliche, giftige, ansteckungsgefährliche radioaktive, ätzende und umweltgefährdende Stoffe oder Gegenstände. Abfälle mit diesen Eigenschaften können ebenfalls Gefahrgut sein.

Wichtige informationen

Dokumente

  • V1.1_LVQ_Anmeldung_Fortbildung_2020.pdf
  • V1_LVQ_Anmeldung_Grundschulung_2020.pdf
  • V1_LVQ_Gefahrgutbeauftragter_Grundschulung_2020.pdf

Zu berücksichtigen

Abschluss und Prüfung Die gemäß § 6 GbV vorgeschriebene Prüfung wird durch die IHK durchgeführt. Nach bestandener Grundprüfung stellt die IHK dann einen EG-Schulungsnachweis gemäß Paragraph 4 der GbV mit einer Geltungsdauer von 5 Jahren aus.

• Unternehmen, die an der Beförderung gefähr-licher Güter beteiligt sind • Mitarbeiter, die mit der Auftragsbearbeitung, Verpackung, Logistik und Auftragsempfang zu tun haben

siehe Zielgruppe

Samstagslehrgang, Blocklergang

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Arbeitssicherheit
  • Ladungssicherung
  • Transportsicherheit
  • Gefahrstoffe
  • Logistik bei gefährlichen Produkten
  • Gefahrgut
  • Gefahrgutbeauftragter Verkehrsträger Straße
  • Gefahrgutbeauftragter Verkehrsträger Schiene
  • Gefahrgutbeauftragter Verkehrsträger See
  • Transportmanagement

Dozenten

N.N. N.N.

N.N. N.N.

Produktrecht

Inhalte

Lehrgangsinhalte

Die Schulung der Gefahrgutbeauftragten nach der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) besteht aus einem allgemeinen Teil und einem oder mehreren besonderen Teilen (Straßen-, Eisenbahn-, Binnenschiffs- und Seeverkehr), in denen die erforderlichen Sonderkenntnisse für die einzelnen Verkehrsträger vermittelt werden. Die Schulungsanforderungen sind durch Paragraph 5 der GbV vorgegeben.

Der Grundlehrgang zum erstmaligen Erwerb des Schulungsnachweises umfasst den

­ Allgemeinen Teil (10 UE)

­ Besonderen Teil (20 UE) für einen Verkehrsträger

Der 3-Tageslehrgang umfasst den Allgemeinen Teil und den Besonderen Teil 'Straße' und erfüllt somit die Anforderungen an den Gefahrgutbeauftragten für den Verkehrsträger 'Straße'.

Weitere Teile sind:

­ Verkehrsträger Schiene (10 UE)

­ Verkehrsträger See (10 UE)

Zusätzliche Informationen

Förderung möglich: Prämiengutschein, Bildungsscheck

Gefahrgutbeauftragter Grundschulung und Option Gefahrgut für See und Schiene

800 € inkl. MwSt.