Haftung in der sozialen Arbeit

Seminar

In Berlin

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Berlin


Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Interessierte, die aufgrund ihrer Tätigkeit in der Jugendarbeit, im Umgang mit Menschen mit Behinderung, im Umgang mit drogenabhängigen oder gewalterfahrenen Menschen besonderen Haftungsrisiken ausgesetzt sein können.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Stolzenfelsstraße 5, 10318

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Es sind für dieses Seminar keine juristischen Vorkenntnisse erforderlich, Vorkenntnisse etwa im Rahmen der JugendleiterInnenausbildung können vertieft werden.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Dozenten

Jörg  Willem Stütz

Jörg Willem Stütz

Referent/in

Inhalte

Haftung in der sozialen Arbeit

Das Seminar richtet sich an Interessierte, die aufgrund ihrer Tätigkeit in der Jugendarbeit, im Umgang mit Menschen mit Behinderung, im Umgang mit drogenabhängigen oder gewalterfahrenen Menschen besonderen Haftungsrisiken ausgesetzt sein können.
An konkreten Fallbeispielen aus der Praxis der TeilnehmerInnen sollen die Gefahren der zivil- und strafrechtlichen Haftung für eigenes Verhalten – Tun oder Unterlassen – aufgezeigt werden. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie „Haftungsfallen“ umgangen werden können, möglichst ohne das eigene Engagement einzuschränken.
Weiter wird die Frage der hinreichenden Versicherung eigener Tätigkeit beleuchtet.
Rechtsirrtümer, die erfahrungsgemäß auf dem Gebiet des deliktischen Haftungsrechts verbreitet sind und denen häufig „Gruselgeschichten“ zu Grunde liegen, sollen ausgeräumt werden.
Schließlich werden auch Verhaltenstipps für den Fall vermittelt, in dem „das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist“.
Es sind für dieses Seminar keine juristischen Vorkenntnisse erforderlich, Vorkenntnisse etwa im Rahmen der JugendleiterInnenausbildung können vertieft werden. Jörg Stütz ist in Berlin als Rechtsanwalt tätig.

Inhalte

  • Einführung in das zivilrechtliche Haftungssystem
  • Deliktische und vertragliche Haftung
  • Reichweite und Grenzen der Aufsichtspflicht
  • Aufklärungs-, Verkehrssicherungs- und weitere Sorgfaltspflichten
  • sonstige Pflichtverletzungen
  • Dreiecksverhältnis GeschädigteR-TrägerIn-SozialarbeiterIn
  • Möglichkeiten und Reichweite von Versicherungsschutz
  • Besonderheiten der Haftung im Arbeitsverhältnis
  • Haftungsprozess und Beweisfragen
  • Gesetzlicher Jugendschutz
  • Einführung in ausgewählte strafrechtliche Tatbestände
  • Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren im Überblick

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Gebühr: nach Absprache
Maximale Teilnehmerzahl: 24

Haftung in der sozialen Arbeit

Preis auf Anfrage