Kausalmodellierung mit Partial Least Squares (mit SmartPLS, PLSGui, VisualPLS etc.) - bei Ihnen vor Ort

Seminar

In Nürnberg

50 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Praktisches Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Nürnberg

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    nach Wahl

Erlernen der Therie und Praxis der Kausalmodellierung mit PLS-Methoden.
Gerichtet an: Berufsgruppen der Sozial- und Marktforschung, Studenten, Datenanalysten

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Nürnberg (Bayern)
Karte ansehen
Holzgartenstraße 26, 90461

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Die Teilnehmer sollen Theorie und Praxis der Kausalmodellierung kennenlernen und anwenden. Typische Fragestellungen aus der Marktforschung oder Wirtschaftspsychologie sollen damit zu beantworten sein.

Der Kurs ist speziell auf Berufsgruppen ausgerichtet, die quantitative Marktforschung betreiben oder Strukturgleichungsmodelle, z.B. mit AMOS rechnen wollen.

Grundlagenkenntnisse in Statistik sollten vorhanden sein. Erfahrung in der quantitativen Marktforschung, z.B. mit Faktorenanalyse wäre wünschenswert.

Eigene Datensätze bzw. Fragestellungen können hergenommen werden, um das Kursprogramm daran zu orientieren.

Der Kontakt wird per email oder telefonisch hergestellt, um besondere Kundenwünsche aufzunehmen, und das Programm zu flexibilisieren.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Datenanalyse
  • Statistik

Dozenten

Milko Mumdzhiev

Milko Mumdzhiev

Statistik, Datenanalyse, Ökonometrie, Wirtschaftsforschung

Milko Mumdzhiev ist Geschäftsführer von Mumdzhiev Datenanalyse und Statistik. Jedwede statistische Auswertung und Datenanalyse, deren Schulung oder Implementierung wird als Dienstleistung angeboten.

Inhalte

Kausalmodellierung mit Partial Least Squares (mit SmartPLS, PLSGui, VisualPLS etc.)

  1. Einführung in die Strukturgleichungsmodellierung (mit LISREL, AMOS, Mplus, PLS-Paketen)

  2. Grundlagen zur Schätzung von SGM mit PLS

  3. Modellierung, Schätzung und Evaluation von SGM mit PLS (latente Variablen, reflektive und formative Messmodelle, Gütemaße auf Mess- und Strukturmodellebene)

  4. Segmentierung, moderierende Effekte, Mixture-Ansätze

  5. Fallbeispiele

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Kurs beim Kunden vor Ort wird ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen angeboten

Kausalmodellierung mit Partial Least Squares (mit SmartPLS, PLSGui, VisualPLS etc.) - bei Ihnen vor Ort

50 € MwSt.-frei