Konfliktmoderation für Führungskräfte

Modul Training
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07141... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Methodologie Inhouse
Unterrichtsstunden 15h
Dauer 2 Tage
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Inhouse
  • 15h
  • Dauer:
    2 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Zielgruppe: Führungskräfte aller Ebenen, die ihre Konfliktkompetenz erweitern möchten

Methodik: Impulsvorträge und Tipps, Einzel- und Gruppenarbeit, Arbeit an Fallbeispielen, interaktive Übungen und Praxissimulationen

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
nach Wahl
Inhouse
Beginn nach Wahl
Lage
Inhouse

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Führungskräfte
Konfliktbewältigung

Dozenten

wird noch genannt
wird noch genannt
Führung

Themenkreis

Es gehört sicherlich zu den weniger geliebten Aufgaben von Führungskräften: Das Klären

von Konflikten zwischen Mitarbeitenden. Dennoch geraten Führungskräfte immer wieder

in diese Rolle. Dann gilt es festgefahrene Positionen zu lockern, auf Empfindlichkeiten

und Befindlichkeiten mit viel Fingerspitzengefühl Rücksicht zu nehmen und zerstrittene

Parteien wieder in den Dialog zu führen. Das ist nichts, was man als Führungskraft

„einfach so kann“. Man muss es erlernen und es muss geübt werden.

In diesem Workshop erfahren, wann Sie als Führungskraft in der Rolle als

Konfliktmoderator oder –moderatorin gefragt sind. Sie erleben sich in der Rolle als

„neutraler“ Vermittler und Vermittlerin und erlernen das Handwerkszeug für eine

gelungene Konfliktmoderation.

Inhalte:

  • Konfliktkompetenz erweitern

  • Klärung und Einordnung unterschiedlicher Konflikte

  • Haltungen und Rollenverständnis als Konfliktmoderator/in

  • Methoden und Techniken der Konfliktmoderation

  • Phasen der Konfliktmoderation

  • Hilfreiche systemische Fragetechniken

  • Praxisbeispiele aus Ihrem Alltag

Zusätzliche Informationen

 

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen