PROKODA Gmbh

      Marketing und Datenschutz nach der DS-GVO Intensiv-Workshop

      PROKODA Gmbh
      In Hamburg und Hannover

      740 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0221/... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Ort An 2 Standorten
      Beginn nach Wahl
      Beschreibung

      Wann und wie sind Einwilligungen einzuholen? Welche Werbeform hat welche rechtlichen Anforderungen? Unter welchen Umständen dürfen zulässigerweise Daten erhoben, gespeichern oder übermittelt werden und wann sind Sie zu löschen? Wie müssen Dienstleister beauftragt werden? Die Teilnehmer erhalten vertiefte Kenntnisse über die aktuelle Rechtslage und die Neuerungen in Bezug auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Dieser Workshop zeigt Ihnen, wie Sie Dialog-Markteing zulässig gestalten und damit Abmahnungen, Bußgeldrisiken und Haftungsszenarien zu vermeiden.Seminarleitung: Frau Rechtsanwältin Carola Sieling ist Inhaberin der Fachanwaltskanzlei für IT-Recht ( und Fachanwältin für IT-Recht, Lehrbeauftragte für IT-Recht an der FH Flensburg und der Uni Paderborn, Datenschutzbeauftragte und damit eine erfahrene Praktikerin in allen Belangen rund um das IT-Recht.Für dieses Seminar gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen.

      Einrichtungen (2)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      nach Wahl
      Hamburg
      Hamburg, Deutschland
      nach Wahl
      Hannover
      Niedersachsen, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Hamburg
      Hamburg, Deutschland
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Hannover
      Niedersachsen, Deutschland

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Datenschutz
      Marketing
      Recht
      IT

      Themenkreis

      Einführung und Überblick über die Gesetzesnovelle im Hinblick auf Sachverhalte im MarketingDialogmarketing nach Werbeform zulässig gestaltenzulässige Anwendung von Tracking- und AnalysetoolsInformationspflichten nach EU-DSGVOLöschpflichtenVerbraucherschutz
      Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglich
      Keine
      Fach- und Führungskräfte in der Wirtschaft, Marketingverantwortliche, Agenturen, Freelancer, IT-Dienstleister

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen