Organisation und Kommunikation im Arbeits- und Gesundheitsschutz

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Würzburg, Hamburg und Berlin

790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 3 Standorten
Dauer 3 Tage
Beschreibung

Gesetzliche Grundlagen und Urteil? BetrVG, ASiG et?? Berufsgenossenschaftliche Vorschrifte? Grundsätzliche Vorgaben und Strukturen einer Arbeitsschutzorganisation durch den Gesetzgebe? Personen des Arbeits- und Gesundheitsschutze? Innerbetriebliche Strukture? Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats auf Personen und Strukture?
Gerichtet an: Betriebsräte

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Gabriele-Tergit-Promenade 19, 10963, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
Würzburg
Pleichertorstraße 5, 97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Gabriele-Tergit-Promenade 19, 10963, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Würzburg
Pleichertorstraße 5, 97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Gesetzliche Grundlagen und Urteile
    • BetrVG, ASiG etc.
    • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Grundsätzliche Vorgaben und Strukturen einer Arbeitsschutzorganisation durch den Gesetzgeber
    • Personen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
    • Innerbetriebliche Strukturen
    • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats auf Personen und Strukturen
  • Selbstorganisation der Betriebsratsmitglieder und des Gremiums
    • Gründung des Betriebsratsausschusses Arbeitssicherheit
    • Mitarbeit im Arbeitsschutzausschuss
    • Zeiteinteilung und Freistellung der Betriebsratsmitglieder
    • Strategisches Vorgehen
  • Erfolgreiche Schnittstellen-Zusammenarbeit gestalten
    • Was macht erfolgreiche Zusammenarbeit im Betriebsrat aus?
    • Wie sieht eine gute Kooperation mit anderen Schnittstellen aus?
    • Was fördert das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure?
    • Wie geht man richtig mit Konkurrenz und Rivalität um?
  • Praxis-Teil
    • Erfahrungsaustausch und Tipps zum strategischen Vorgehen
    • Konkrete Lösungsvorschläge zur Schnittstellen-Zusammenarbeit
    • Wie wirke ich auf andere - wie wirken andere auf mich?
KURSINHALT
Der Gesetzgeber gibt einen hohen Qualitätsstandard beim Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb vor. Deshalb sind nicht nur Betriebsräte, sondern viele weitere Personen, Institutionen und Ausschüsse verpflichtet, sich hier besonders zu engagieren. Doch: Wie schafft man es, dass die vielen Schnittstellen nicht nebeneinander, sondern miteinander arbeiten? Und: Wie kann der Betriebsrat diese Strukturen für seine Ziele nutzen? Dieses Vertiefungsseminar hilft Ihnen, den Arbeits- und Gesundheitsschutz effektiv zu organisieren. Holen Sie sich nützliche Tipps für ein gutes Zusammenspiel in Ihrer Arbeitsschutzorganisation und nutzen Sie dieses Netzwerk für Ihr gemeinsames Ziel: Optimalen Schutz für Ihre Kollegen. -
  • Gesetzliche Grundlagen und Urteile
    • BetrVG, ASiG etc.
    • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften
  • Grundsätzliche Vorgaben und Strukturen einer Arbeitsschutzorganisation durch den Gesetzgeber
    • Personen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
    • Innerbetriebliche Strukturen
    • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats auf Personen und Strukturen
  • Selbstorganisation der Betriebsratsmitglieder und des Gremiums
    • Gründung des Betriebsratsausschusses Arbeitssicherheit
    • Mitarbeit im Arbeitsschutzausschuss
    • Zeiteinteilung und Freistellung der Betriebsratsmitglieder
    • Strategisches Vorgehen
  • Erfolgreiche Schnittstellen-Zusammenarbeit gestalten
    • Was macht erfolgreiche Zusammenarbeit im Betriebsrat aus?
    • Wie sieht eine gute Kooperation mit anderen Schnittstellen aus?
    • Was fördert das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure?
    • Wie geht man richtig mit Konkurrenz und Rivalität um?
  • Praxis-Teil
    • Erfahrungsaustausch und Tipps zum strategischen Vorgehen
    • Konkrete Lösungsvorschläge zur Schnittstellen-Zusammenarbeit
    • Wie wirke ich auf andere - wie wirken andere auf mich?

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen