Pharmakovigilanz I, Grundlagen in der Theorie und Praxis

Seminar

In Berlin

650 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Praktisches Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Berlin

  • Unterrichtsstunden

    12h

  • Dauer

    2 Tage

Die Anforderungen an die pharmazeutische Industrie sind gewachsen und mit ihnen die Anzahl und der Umfang der Richtlinien, Direktiven und Gesetze. Die Pharmakovigilanz gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • 2016_Pharmakovigilanz WS.pdf

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Beuthstr. 7, 10117

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Den Teilnehmern wird im Umgang mit den verschiedenen Begriffen aus der Pharmakovigilanz Verständnis für die Zusammenhänge vermittelt. Des Weiteren beinhaltet das Seminar einen Überblick über die aktuellen Regularien in der EU und den USA.

Der Workshop Pharmakovigilanz richtet sich sowohl an unerfahrene Teilnehmer, die einen Einblick in die Thematik der Pharmakovigilanz erhalten wollen, als auch an Teilnehmer, die ihr Wissen in diesem Bereich auffrischen wollen.

Keine

Den Teilnehmern wird im Umgang mit den verschiedenen Begriffen aus der Pharmakovigilanz Verständnis für die Zusammenhänge vermittelt. Des Weiteren beinhaltet das Seminar einen Überblick über die aktuellen Regularien in der EU und den USA.

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie entweder telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Pharmakologische Forschung
  • Pharmakovigilanz
  • Klinische Pharmakologie
  • Arzneimittel

Dozenten

Dr. Bettina Pechoč

Dr. Bettina Pechoč

Pharmakovigilanz

Frau Dr. Bettina Pechoč ist promovierte Biochemikerin mit der Zusatzqualifikation (MSc) in Clinical Trial Management und langjähriger Forschungserfahrung mit den Schwerpunkten Onkologie und Apoptose. Sie ist in der Dr. Notghi Contract Research GmbH als mehrjährige Mitarbeiterin und Trainerin im Bereich der Pharmakovigilanz tätig und verfügt somit über eingehende theoretische Kenntnisse der aktuellen Regularien sowie umfangreiche praktische Erfahrung in der Bearbeitung von Verdachtsfällen auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen (ICSR) in den Bereichen Case Processing und Case Evaluation.

Thomas Uhrhan

Thomas Uhrhan

Pharmazie/Arzneimittelforschung

Inhalte

Programm

Tag 1
Grundlagen

  • Bedeutung der
  • Arzneimittelsicherheit/Pharmakovigilanz
  • Guidelines und Gesetze
  • Begriffsbestimmung AE/UE
  • ADR / UAW
  • SAE und SUE (inkl. severe und serious)

Quellen

  • Klinische Prüfungen (Prüfärzte und PU)
  • Spontanmeldungen (Ärzte, Apotheker, Patienten)
  • Behörden, In- und Ausland (EMEA, BfArM, FDA)
  • Literatur (Datenbanken, wissenschaftliche Zeitschriften)

Kausalitätsbewertungen

  • Wer bewertet?
  • Welche Bewertungskriterien gibt es?
  • Welche Auswirkung hat die Kausalitätsbewertung?

Erwartet oder unerwartet

  • Was ist relevant?
  • Was ist zu bedenken und zu beachten?
  • Fälle in den Kategorien AE/ ADR/ SAE/ SUSAR(Begründung)


Tag 2
Arzneimittelrisiken

  • Wechselwirkungen
  • Überdosis
  • Missbrauch
  • Qualitätsmängel

Besondere Situationen

  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kinder
  • Geriatrische Patienten
Dauer des Workshops:

Tag 1: 10:00-17:00 Uhr
Tag 2: 09:00-14:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Das Seminar Pharmakovigilanz richtet sich sowohl an unerfahrene Teilnehmer, die einen Einblick in die Thematik der Pharmakovigilanz erhalten wollen, als auch an Teilnehmer, die ihr Wissen in diesem Bereich auffrischen wollen.

Preisinformation: Preis beinhaltet Kursunterlagen und Pausenverpflegung. 10% Rabatt bei Mehrfachbuchung im gleichen Kalenderjahr.

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Pharmakovigilanz I, Grundlagen in der Theorie und Praxis

650 € inkl. MwSt.