Prähistorische und Historische Archäologie 1-Fach

Master

In Kiel

408 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Master

  • Ort

    Kiel

  • Dauer

    2 Jahre

Die Studierenden werden in erster Linie für fachspezifische Berufsfelder qualifiziert, die eine berufliche Tätigkeit in staatlichen und privatwirtschaftlichen Bereichen ermöglichen: in der archäologischen Denkmalpflege,. in Museen mit archäologischen Sammlungen,. in der kommerziellen Archäologie und. an der Hochschule und in anderen Forschungseinrichtungen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Kiel (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
D 24098

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Vorausgesetzt wird ein erster Studienabschluss, meistens ein abgeschlossenes Bachelorstudium. Gegebenenfalls werden vergleichbare Abschlüsse akzeptiert. Spezifische Anforderungen können die einzelnen Hochschulen festlegen, hierzu zählen etwa die Durchschnittsnote im Bachelorabschluss, spezielle Sprachkenntnisse oder besondere Vorerfahrungen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Inhalte

Der Studiengang Prähistorische und Historische Archäologie vermittelt die kulturelle Entwicklung des Menschen vom Paläolithikum bis zur Neuzeit in Europa und den angrenzenden Gebieten. Grundlage hierfür sind die noch fassbaren materiellen Hinterlassenschaften des Menschen, die mit kultur- und naturwissenschaftlichen Methoden untersucht und ausgewertet werden, um ein Bild von Umwelt und Lebensweise der Menschen in den verschiedenen Epochen zu erhalten. Darüber hinaus werden fachspezifische Theorien, Methoden und Arbeitstechniken vermittelt.
Besonderes Profil
Das Lehrangebot im Masterstudiengang bezieht sowohl im geisteswissenschaftlichen als auch im naturwissenschaftlichen Bereich die verschiedenen Arbeitsbereiche des Instituts mit ein: Botanik (Großrest- und Pollenanalyse), Archäoinformatik, Unterwasser- und Feuchtbodenarchäologie sowie Siedlungs- und Sozialarchäologie.
Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder
Die Studierenden erwerben auch Kompetenzen, die ihnen Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen eröffnen:
  • Kulturmanagement im öffentlichen und privaten Dienstleistungssektor,
  • in den Medien,
  • im Verlagswesen,
  • im Tourismus und
  • in der Erwachsenenbildung.
Überdies bieten sich den Absolventinnen und Absolventen auch Beschäftigungsmöglichkeiten in weiteren Bereichen der freien Wirtschaft.
Schulische Vorbildung
Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife.
  • Gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse

  • Lektürefähigkeit in mindestens einer der folgenden Sprachen oder Sprachgruppen: Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, eine skandinavische Sprache oder slawische Sprache
Sonstige Kenntnisse und Praktika
  • mathematisch-naturwissenschaftliche Kenntnisse sollten vorhanden sein
Persönliche Neigungen
  • Freude an der Arbeit im Gelände (Ausgrabungen, Flurbegehungen, Exkursionen)
  • Interesse am Anfertigen und Deuten von Funddokumentationen (Zeichnungen, Fotos, typologische Einordnung)
  • Interesse am Anfertigen und Deuten von Befunddokumentationen (Karten, Pläne, Profile, Grabungsfotos)
  • Ausdauer auch bei abwechslungsarmer Erfassung und Auswertung von Fundmaterialien und Grabungsergebnissen sowie EDV-gestützter Dokumentation
  • Bereitschaft zu manchmal recht aufwendigen Literatur- und Museumsrecherchen, auch außerhalb des deutschen Sprachraums
  • Optisches Gedächtnis für die Vielfalt von Geräteformen und Befundtypen.
Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.
Für Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung unterliegen, wird die Einschreibfrist mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt.

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

-am 21. und 22. September

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Zurzeit werden keine Studiengebühren an der CAU Kiel erhoben. Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.

Prähistorische und Historische Archäologie 1-Fach

408 € inkl. MwSt.