ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

      Praxistage Konflikt und Mediation

      ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
      In Hamburg und Köln

      890 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      08841... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort An 2 Standorten
      Dauer 2 Tage
      Beschreibung

      Erfahrungsaustausch der Teilnehme? Konfliktkultur in den Unternehme? Betriebliches Konfliktmanagemen? Konfliktanalyse und praktische Konfliktlösun? Erkennen der Konfliktarten und Konfliktstufe? Einstieg in den Konfliktlösungsprozes? Zentrale Phasen der Mediation und Nachbearbeitun? Vertiefung wichtiger Aspekte von Konflikte? Eskalation und Deeskalation von Konflikte?
      Gerichtet an: Betriebsräte

      Einrichtungen (2)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Hamburg
      Steindamm 63, 20099, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Köln
      Aachener Strasse 1059-1061, 50858, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Hamburg
      Steindamm 63, 20099, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Köln
      Aachener Strasse 1059-1061, 50858, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      KURSZIEL
      • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
        • Konfliktkultur in den Unternehmen
        • Betriebliches Konfliktmanagement
      • Konfliktanalyse und praktische Konfliktlösung
        • Erkennen der Konfliktarten und Konfliktstufen
        • Einstieg in den Konfliktlösungsprozess
        • Zentrale Phasen der Mediation und Nachbearbeitung
      • Vertiefung wichtiger Aspekte von Konflikten
        • Eskalation und Deeskalation von Konflikten
        • Umgang mit negativen Emotionen
        • Wege aus Verhandlungssackgassen
        • Probleme bezüglich der Neutralität
        • Rollenkonflikte: BR und Vermittler
      • Spezielle Bereiche der Mediation
        • Mediation als Konfliktkultur
        • "Informelle Mediation"
        • Was tun, wenn nur eine Seite Mediation will?
        • Mediation, wenn man selbst Konfliktpartei ist?
      • Intensive Fallarbeit und Supervision
        • Aktuelle Beispielfälle der Teilnehmer
        • Spannende Fälle aus dem betrieblichen Umfeld
        • Mediation und Konfliktmoderation in der Praxis
      • Bitte beachten Sie:
      • Neben der praktischen Fallarbeit stellen die genannten Seminarschwerpunkte nur einen Überblick dar. Thematische Vertiefungen richten sich nach dem Bedarf der Teilnehmer und aktuellen Entwicklungen.
      KURSINHALT
      Tragfähige Lösungen für aktuelle Konflikte finden und eine konstruktive Konfliktkultur entwickeln: Das lernt man am besten in der Praxis. Denn: Erfolgreiche Vermittlung in Konflikten ist weit mehr als der bloße Einsatz von Techniken und Theorien. Gelungene Konfliktlösung lebt von einem praxiserprobten Konfliktberater und Mediator, der auch in schwierigen Situationen sicher und souverän handelt. In diesem Seminar haben Sie die einmalige Möglichkeit, konkrete Konflikte aus Ihrem betrieblichen Umfeld gemeinsam mit erfahrenen Praktikern zu bearbeiten. Intensive Fallarbeit, situationsgerechte Rollenspiele und professionelle Supervision helfen Ihnen, Ihre Konflikt- und Mediationskompetenz gezielt zu vertiefen und so deutlich mehr Handlungssicherheit zu gewinnen. -
      • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
        • Konfliktkultur in den Unternehmen
        • Betriebliches Konfliktmanagement
      • Konfliktanalyse und praktische Konfliktlösung
        • Erkennen der Konfliktarten und Konfliktstufen
        • Einstieg in den Konfliktlösungsprozess
        • Zentrale Phasen der Mediation und Nachbearbeitung
      • Vertiefung wichtiger Aspekte von Konflikten
        • Eskalation und Deeskalation von Konflikten
        • Umgang mit negativen Emotionen
        • Wege aus Verhandlungssackgassen
        • Probleme bezüglich der Neutralität
        • Rollenkonflikte: BR und Vermittler
      • Spezielle Bereiche der Mediation
        • Mediation als Konfliktkultur
        • "Informelle Mediation"
        • Was tun, wenn nur eine Seite Mediation will?
        • Mediation, wenn man selbst Konfliktpartei ist?
      • Intensive Fallarbeit und Supervision
        • Aktuelle Beispielfälle der Teilnehmer
        • Spannende Fälle aus dem betrieblichen Umfeld
        • Mediation und Konfliktmoderation in der Praxis
      • Bitte beachten Sie:
      • Neben der praktischen Fallarbeit stellen die genannten Seminarschwerpunkte nur einen Überblick dar. Thematische Vertiefungen richten sich nach dem Bedarf der Teilnehmer und aktuellen Entwicklungen.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen