Reisekosten - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Seminar

In Berlin

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Berlin

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik" und auf den beruflichen Einsatz in Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen eigenständig und verantwortlich zu steuern und zu führen.Teilnahmebescheinigung

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Breite Straße 29, 10178

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
5 Jahre bei Emagister

Themen

  • Grundlagen

Inhalte

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Reisekosten - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Reisekosten spielen bei der Personalabrechnung eine wichtige Rolle. Sie sind durch eine Vielzahl von Details und Einzelregelungen gekennzeichnet, die sich durch Gesetzesänderungen, neue Verwaltungsschreiben und Gerichtsentscheidungen ständig und schnell wandeln. Wesentliche Neuerungen haben sich aus den Lohnsteuerrichtlinien /02/ und den Lohnsteuerhinweisen /02/ ergeben, insbesondere bei der arbeitgeberseitigen Gestellung von Mahlzeiten und der Dienstwagen-Besteuerung. Bei der Behandlung gemischter Aufwendungen, der Dienstwagen-Besteuerung sowie der Definition der regelmäßigen Arbeitsstätte sind auch grundlegende Änderungen durch die neuere BFH-Rechtsprechung und entsprechende BMF-Schreiben zu verzeichnen. Gleichwohl gibt es nach wie vor offene Fragen und Probleme.
In den Unternehmen ist daher die Anfälligkeit für teure Fehler hoch. Andererseits können durch geschickte Gestaltungen Abgaben in beträchtlichem Umfang gespart werden.


Inhalte:

- Beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit
- Regelmäßige Arbeitsstätte
- Berufliche Veranlassung der Auswärtstätigkeit
- Gemischte Aufwendungen
- Fahrtkosten
- Grundsatz, Bahncard, Umsatzsteuer
- Verpflegungsmehraufwendungen
- Inland, Ausland, Pauschalierung,
- Dreimonatsfrist, Umsatzsteuer
- Übernachtungskosten
- Nachweis, Pauschalen, Mahlzeiten, Umsatzsteuer
- Reisenebenkosten
- Doppelte Haushaltsführung
- Definition, Fahrtkosten, Verpflegungspauschalen,
- Zweitwohnung, Nebenkosten, Umzugskosten
- Mahlzeiten auf Dienstreisen
- Arbeitgeberseitige Bewirtung bei Auswärtstätigkeiten
- Aufmerksamkeiten
- Arbeitsessen
- Geschäftsfreunde-Bewirtung
- Dienstwagen
- 1%-Methode: Brutto-Listenpreis, Weg Wohnung/ Arbeitsstätte, Zahlungen des Arbeitnehmers, Unfallkosten u.a.
- Fahrtenbuch-Methode: Zahlungen des Arbeitnehmers, Unfallkosten u.a.
- Reform des steuerlichen Reisekostenrechts

Direkt zum Seminaranbieter

Reisekosten - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

Preis auf Anfrage