Healthcare Knowledge GmbH

      Risikomanagement in Kliniken

      Healthcare Knowledge GmbH
      In München

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort München
      Unterrichtsstunden 6h
      • Seminar
      • Anfänger
      • München
      • 6h
      Beschreibung

      •Vorgehensweisen für ein angepasstes Risikomanagement kennen lernen •Haftungsrisiken mindern •Rechtssicherheit erreichen •Akzeptanz bei Ihren Mitarbeiter/innen erreichen •Informationen transparent bereitstellen •Beschlossene Aufgaben sicher umsetzen •Wege zur Zertifizierung nach ONR 49000 (ISO 31000) aufzeigen •Ressourcen effizient einsetzen •Dokumentation einfach mit vertretbarem Aufwand erstellen •Einbindung Ihrer Erfahrungen.
      Gerichtet an: Der Workshop richtet sich an die kaufmännische Klinikleitung und an Ärzte/Ärztinnen.

      Wichtige informationen Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      München
      Emmy-Noether-Straße 4, 80992, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      München
      Emmy-Noether-Straße 4, 80992, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      keine

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Dozenten

      Angelika Schlag
      Angelika Schlag
      Betriebswirtin (FH) mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement

      Frau Schlag ist Betriebswirtin (FH) mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement. Sie ist IRCA-Lead-Auditorin DIN EN ISO 9001:2000 in freier Mitarbeit bei akkreditierten Zertifizierungsstellen und lizenzierte QEP®-Trainerin. Darüber hinaus arbeitet sie als systemischer Coach und als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung bei verschiedenen Akademien. Die Physiotherapeutin (Bobath / Vojta) und Arzthelferin verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung im klinischen Bereich, in Praxen und anderen Institutionen des Gesundheitswesens.

      Detlef Roß
      Detlef Roß
      Prozess-, Qualitäts- und Risikomanagemen

      Dr. Detlef Roß ist Senior Consultant bei der BeOne München GmbH. Sein Beratungsschwerpunkt liegt im Prozess-, Qualitäts- und Risikomanagement. Durch die Vielzahl an Projekten verfügt er über eine breite Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Automotive, Pharma und Versicherungen. Dr. Roß ist seit 2007 für die BeOne Group deutschlandweit und auch international tätig.

      Roland Schurig
      Roland Schurig
      Prozessmanagement im Healthcare & Life Science Bereich

      Roland Schurig ist Wirtschaftsingenieur mit dem Schwerpunkt Prozessmanagement und betreut bei der BeOne München GmbH den Bereich Healthcare & Life Science. Bei Fragen rund um den Workshop und der BeOne München steht er Ihnen gerne zur Verfügung.

      Themenkreis

      Workshop: "Risikomanagement in Kliniken" 1. Juli in München

      Haben Sie sich schon einmal gefragt, was bei Ihnen im klinischen Umfeld schief gehen könnte? Unter Umständen werden Patienten und Personal geschädigt oder Geräte unbrauchbar. In jedem Fall ergeben sich wirtschaftliche Aus-wirkungen, manchmal sogar haftungsrechtliche Folgen oder gar strafrechtliche Konsequenzen. Wie gut sind Sie vorbereitet? Ist Ihre Organisation auf den Umgang mit Risiken eingerichtet?
      Durchschnittlich ereignen sich bei 3 von 1.000 im Krankenhaus aufgenommenen Patienten schwerste bis tödlich verlaufende Zwischenfälle, die durch vorbeugende Maßnahmen vermeidbar gewesen wären. Patientensicherheit und Risikomanagement gewinnen daher im klinischen Alltag zunehmend an Bedeutung. Zahlreiche Studien zeigen die enorme Dimension des Problems anhand überprüfbarer Daten auf. Dies alles zeigt: Risikomanagement ist für Kliniken unverzichtbar!

      Ziel des Workshops „Risikomanagement in Kliniken“ ist, das Bewusstsein für ein angewandtes Risikomanagement zu schärfen und Möglichkeiten zur Umsetzung aufzuzeigen. Dazu lernen Sie zuerst die rechtlichen Hintergründe des Risikomanagements kennen sowie die relevante Normen, wie z.B. die ISO 31000 und die ONR 49000. Anhand eines Fallbeispiels zeigen wir Ihnen, wie Sie mit diesen Normen und mit den Anforderungen der täglichen Praxis umgehen können. Im Vordergrund steht der Aufbau eines funktionierenden Systems ohne die Auswüchse einer komplexen Organisation. Der Workshop schließt ab mit Tipps zur Umsetzung und einer Selbstabschätzung „Wie gut ist mein Risikomanagement heute schon?“


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen