Sicherheitsbeauftragter bzw. Tunnelmanager für Tunnelanlagen

In Dortmund

1.575 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Ort

    Dortmund

  • Unterrichtsstunden

    32h

  • Dauer

    4 Tage

Beschreibung

Aufgaben und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten bzw. TM
Brandschutz- / Sicherheitskonzept
Gefahren und Risiken
Chemisch-physikalische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
- Brandursachen sowie Kennwerte und Klassen der Brennstoffe
- Löschmittel
Haftung des Sicherheitsbeauftragten bzw. Tunnelmanagers
Brandschutz
- Vermeidung von Ereignissen
- Detektion von Störungen und Ereignissen
Selbstrettung
Baulicher und organisatorischer Brandschutz
Abwehrender Brandschutz
Transport von Gefahrgut in Straßentunneln
Praktische Übungen / Vorführungen
- Verrauchungsvorführung / Dieselbrand im Brandversuchstunnel
Praktische Übungen
Abschlussprüfung

Einrichtungen

Lage

Beginn

Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Die „Richtlinie für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln“, als grundlegendes Dokument für die Planung von Tunneln, legt neben den Gestaltungsgrundsätzen an das Bauwerk und die betriebstechnische Ausstattung auch ein erhöhtes Augenmerk auf das Notfallmanagement sowie die Organisation des Tunnels. Dies beinhaltet u. a. die Ernennung eines Tunnelmanagers sowie die Bestellung eines Sicherheitsbeauftragten (siehe RABT). Das Seminar vermittelt Grundlagen des Brandschutzes sowie der allgemeinen Gefahrenabwehr in Tunnelbauwerken. Die Teilnehmer sollen nach Abschluss der Ausbildung und unter Einbeziehung ihrer Erfahrungen bei Planung bzw. Betrieb von Tunnelanlagen in der Lage sein, die Aufgaben und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten bzw. Tunnelmanagers für Tunnelanlagen fachgerecht zu erfüllen.

Personen, die als Sicherheitsbeauftragte und Tunnelmanager für Tunnelanlagen eingesetzt werden sowie sonstige Personen, die sich mit Fragen des Brandschutzes in Tunnelanlagen befassen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Brandschutz
  • Transport
  • Gefahren und Risiken
  • Sicherheitskonzept
  • Aufgaben und Pflichten
  • Chemisch-physikalische Grundlagen
  • Selbstrettung
  • Vermeidung von Ereignissen
  • Detektion von Störungen und Ereignissen
  • Lanung von Tunneln

Dozenten

Dieter Tetzner

Dieter Tetzner

Tunnelanlagen

Themenkreis

  • Aufgaben und Pflichten des Sicherheitsbeauftragten bzw. TM
  • Brandschutz- / Sicherheitskonzept
  • Gefahren und Risiken
  • Chemisch-physikalische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
    - Brandursachen sowie Kennwerte und Klassen der Brennstoffe
    - Löschmittel
  • Haftung des Sicherheitsbeauftragten bzw. Tunnelmanagers
  • Brandschutz
    - Vermeidung von Ereignissen
    - Detektion von Störungen und Ereignissen
  • Selbstrettung
  • Baulicher und organisatorischer Brandschutz
  • Abwehrender Brandschutz
  • Transport von Gefahrgut in Straßentunneln
  • Praktische Übungen / Vorführungen
    - Verrauchungsvorführung / Dieselbrand im Brandversuchstunnel
  • Praktische Übungen
  • Abschlussprüfung

Zusätzliche Informationen

1.475,00 € bei Anmeldung bis spätestens 3 Monate vor Seminarbeginn, sonst 1.575,00 € (jeweils zzgl. der gesetzlichen MwSt.). In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Arbeitsunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss enthalten.

Diana Kirchner
Tel +49 231 5333-382
Fax +49 231 5333-200
Email: weiterbildung-dortmund@dmt-group.com

Link:
https://weiterbildung.dmt-group.com/en/dmt-seminarangebot/tunnelsicherheit/seminare-und-training/seminar-sicherheitsbeauftragter-bzw-tunnelmanager-fuer-tunnelanlagen-s0200-4-tage.html
1.575 € zzgl. MwSt.