Institut für Verkauf und Marketing, IVM

Social Selling

Institut für Verkauf und Marketing, IVM
In Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main und an 7 weiteren Standorten

670 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
60568... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 10 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Social Selling
Der interaktive Workshop „Social Selling“ setzt sich das Ziel, den Verkauf in marketingorientierter Sicht zu emanzipieren. In zahlreichen Unternehmen wird der Vertrieb nicht ausreichend mit qualitativen und quantitativen Leads unterstützt, da der Vertrieb und das Marketing oft unterschiedliche Zielsetzungen verfolgen. Mit den nachfolgenden Lernzielen wird der Vertrieb seine innerbetriebliche Stellung stärken und selbst den Einfluss und den Zufluss in den individuellen Sales Channel optimieren.

Grundlagen Google, Google Analytics und Kennzahlen im Kundenmanagement im E-Business
Möglichkeiten des Leadgenerierungsprozesses und die Optimierung der Möglichkeiten und des Prozesses durch Anwendung von Qualitätsmanagement-Werkzeugen.
Differenzierung von aktueller und zukünftiger Zielgruppe
Contentmanagement und Contententwicklung (im Vertrieb)
Social Selling Möglichkeiten durch Gruppenaktivitäten, Marktplatzaktivitäten, Werbung und Sponsoring
Best Practise Beispiele
Nutzenoptimierte Allokation des Budgets (nach Verkaufsgebiet)

Methode:
Fallstudien, Impulsreferate, Best Practise Beispiele, hohe Interaktionsquote der Teilnehmer, World Café, Telefoninterview im Vorfeld mit dem Ziel der optimalen und individuellen Vorbereitung, agiler und interaktiver Workshop.


Zielgruppe:

Vertriebsleitung
Vertriebsinnendienst
Verkäufer
Gebietsverantwortliche
Regionalleiter
Vertriebsaußendienst

Einrichtungen (10)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Alle ansehen (10)
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt am Main
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wien
Wien, Österreich
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kennzahlen
Contentmanagement
Marketing
Werbung
E-Business
Vertrieb
Business
Verkauf
Google Analytics
Qualitätsmanagement

Dozenten

Roberto Capone
Roberto Capone
Marketing & Verkauf

Themenkreis

Social Selling Der interaktive Workshop „Social Selling“ setzt sich das Ziel, den Verkauf in marketingorientierter Sicht zu emanzipieren. In zahlreichen Unternehmen wird der Vertrieb nicht ausreichend mit qualitativen und quantitativen Leads unterstützt, da der Vertrieb und das Marketing oft unterschiedliche Zielsetzungen verfolgen. Mit den nachfolgenden Lernzielen wird der Vertrieb seine innerbetriebliche Stellung stärken und selbst den Einfluss und den Zufluss in den individuellen Sales Channel optimieren.

  • Grundlagen Google, Google Analytics und Kennzahlen im Kundenmanagement im E-Business
  • Möglichkeiten des Leadgenerierungsprozesses und die Optimierung der Möglichkeiten und des Prozesses durch Anwendung von Qualitätsmanagement-Werkzeugen.
  • Differenzierung von aktueller und zukünftiger Zielgruppe
  • Contentmanagement und Contententwicklung (im Vertrieb)
  • Social Selling Möglichkeiten durch Gruppenaktivitäten, Marktplatzaktivitäten, Werbung und Sponsoring
  • Best Practise Beispiele
  • Nutzenoptimierte Allokation des Budgets (nach Verkaufsgebiet)

Methode:
Fallstudien, Impulsreferate, Best Practise Beispiele, hohe Interaktionsquote der Teilnehmer, World Café, Telefoninterview im Vorfeld mit dem Ziel der optimalen und individuellen Vorbereitung, agiler und interaktiver Workshop.


Zielgruppe:
  • Vertriebsleitung
  • Vertriebsinnendienst
  • Verkäufer
  • Gebietsverantwortliche
  • Regionalleiter
  • Vertriebsaußendienst

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen