Sommerlehrgang Steuerrecht für Juristen

In München

1.199 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    München

  • Unterrichtsstunden

    19h

  • Dauer

    3 Tage

Beschreibung

In der juristischen Ausbildung kommt das Steuerrecht in der Regel zu kurz. In der Berufspraxis ist es jedoch unerlässlich, die Grundzüge der Besteuerung von Unternehmen und Privatpersonen zu kennen. In unserem dreitägigen Seminar werden Sie anhand überschaubarer Beispielsfälle systematisch und zugleich praxisnah von Grund auf in die wichtigsten Steuerarten eingeführt. Sie erfahren, in welchen Fällen Sie auf Besonderheiten achten müssen, und bei welchen zivilrechtlichen Gestaltungen Steuerfallen drohen.
Gerichtet an: Rechtsanwälte, Notare, Unternehmensjuristen

Wichtige informationen

Dokumente

  • IF_Sommerlehrgang Steuerrecht für Juristen.pdf

Einrichtungen

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen
Hochstr. 11, 81669

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Steuerrecht
  • Neueste Rechtsprechung
  • Gestaltungstipps

Dozenten

Burkhard Schmidt

Burkhard Schmidt

Steuerrecht

Regierungsrat, Abteilung Steuerfahndung, Finanzamt München

Dr. Thomas Elser

Dr. Thomas Elser

Steuerrecht

Steuerberater, Partner, Linklaters LLP, München

Philipp Matheis

Philipp Matheis

Steuerrecht

Steuerberater, Peters, Schönberger & Partner GbR, München

Ulrich Derlien

Ulrich Derlien

Steuerrecht

Rechtsanwalt, Steuerberater, Sonntag & Partner, Augsburg/München

Inhalte

1. Tag (Burkhard Schmidt)

Einkommensteuer und Steuererklärung

  • Wesen und Struktur der Einkommensteuer, Einkunftsarten
  • Ermittlung des zu versteuernden Einkommens
  • Wahl der Veranlagungsart, Einkommensteuertarif
  • Die Bearbeitung der Steuererklärung im Finanzamt

Steuerstrafverfahren

  • Steuerstraftaten, Steuerordnungswidrigkeiten, Selbstanzeige

Einkünfte aus Gewerbebetrieb und freiberuflicher Tätigkeit

    • Abgrenzung Gewerbebetrieb – selbständige Arbeit
    • Buchführungspflichten, Aufzeichnungspflichten
    • Beispiel einer Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3 EStG

2. Tag (Ulrich Derlien)

  • Besteuerung von Personengesellschaften
  • Mitunternehmerstellung und Mitunternehmerschaft
  • Gewinnermittlung (Steuer-, Ergänzungs-, Sonderbilanz)
  • Betriebsvermögenseigenschaft, Betriebsaufspaltung
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern, Gesellschafterveränderungen
  • Tarifbegünstigung, Verlustausgleichsbeschränkung
  • Kapitalkonten der Gesellschafter

Erbschaft und Schenkungsteuer

  • Grundzüge des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts
  • Bewertung Privatvermögen, Betriebsvermögen, Grundvermögen

Immobilien, Kapitalvermögen und private Veräußerungsgeschäfte

  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Abgeltungssteuer, Spekulationsgeschäfte

3. Tag (Dr. Thomas Elser, Philipp Matheis)

Besteuerung von Kapitalgesellschaften und deren Gesellschaftern

  • Ermittlung des zu versteuernden Gewinns
  • Gesellschafter-Fremdfinanzierung
  • Verdeckte Gewinnausschüttung, Verlustnutzung, Pensionszusagen etc.
  • Kauf und Verkauf von Gesellschaftsanteilen bzw. Unternehmen

Umsatzsteuer

  • Export und Import von Waren und Dienstleistungen
  • Immobilien (Vermietung, Verkauf)
  • Unternehmenskauf/-verkauf, Vorsteuerabzug bei Holdinggesellschaften

Zusätzliche Informationen

Junganwaltsrabatt (25%): 899,25 zzgl. gesetzl. MwSt.

Sommerlehrgang Steuerrecht für Juristen

1.199 € zzgl. MwSt.