ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

      Soziale Angelegenheiten: Der Kernbereich der aktiven Mitbestimmung

      ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
      In Garmisch-Partenkirchen, Köln und Berlin

      990 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      08841... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Mittelstufe
      Ort An 3 Standorten
      Dauer 3 Tage
      Beschreibung

      Grundlagen der erzwingbaren Mitbestimmun? Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Überblic? Was heißt erzwingbare Mitbestimmung und Initiativrecht? Grenzen durch Gesetz und Tarifvertra? Was geschieht in Not- und Eilfällen? Betriebsvereinbarung und Regelungsabsprach? Wichtige Bereiche der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheite? Rund um die Arbeitszei?
      Gerichtet an: Betriebsräte

      Einrichtungen (3)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Berlin
      Hermannstraße 214-216 / Eingang Rollbergstraße, 12049, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Garmisch-Partenkirchen
      Mittenwalder Straße 59, 82467, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Köln
      Friesenstr. 44-48, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Hermannstraße 214-216 / Eingang Rollbergstraße, 12049, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Garmisch-Partenkirchen
      Mittenwalder Straße 59, 82467, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Köln
      Friesenstr. 44-48, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Mitbestimmung

      Themenkreis

      KURSZIEL
      • Grundlagen der erzwingbaren Mitbestimmung
        • Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Überblick
        • Was heißt erzwingbare Mitbestimmung und Initiativrecht?
        • Grenzen durch Gesetz und Tarifvertrag
        • Was geschieht in Not- und Eilfällen?
        • Betriebsvereinbarung und Regelungsabsprache
      • Wichtige Bereiche der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
        • Rund um die Arbeitszeit
        • Überstunden und Pausen
        • Urlaubsplanung und Urlaubsgrundsätze
        • Möglichkeiten der Lohngestaltung
        • Prämien, Leistungszulagen
        • Sonstige leistungsbezogene Entgelte
        • Technische Einrichtungen zur Kontrolle der Arbeitnehmer
        • Ordnung und Verhalten im Betrieb
        • Gesundheitsförderung im Betrieb
        • Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten
        • Kantinen, Betriebskindergärten und andere betriebliche Sozialeinrichtungen
        • Betriebliches Vorschlagswesen
        • Durchführung von Gruppenarbeit
      • Durchsetzung der Mitbestimmungsrechte
        • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
        • Einigungsstellenverfahren bei Regelungsstreitigkeiten
        • Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht bei Rechtsstreitigkeiten
      • Rechtsprechung zu aktuellen Themen des § 87 BetrVG
      KURSINHALT
      Arbeitszeit, Urlaub, Mitarbeiterkontrolle oder Lohngestaltung: All das und noch mehr umfasst die Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten. In keinem anderen Bereich hat der Betriebsrat mehr Beteiligungsrechte. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, im Sinne der Kollegen aktiv zu werden und sogar Betriebsvereinbarungen zu erzwingen. In diesem Seminar erfahren Sie alles, was Sie über Ihre umfassenden Rechte wissen müssen. Wir zeigen Ihnen, wie der Betriebsrat sein Initiativrecht nutzen und brisante Themen auch gegen den Willen des Arbeitgebers angehen kann. So können Sie Ihre starken Einflussmöglichkeiten in sozialen Angelegenheiten auch praktisch durchsetzen. -
      • Grundlagen der erzwingbaren Mitbestimmung
        • Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Überblick
        • Was heißt erzwingbare Mitbestimmung und Initiativrecht?
        • Grenzen durch Gesetz und Tarifvertrag
        • Was geschieht in Not- und Eilfällen?
        • Betriebsvereinbarung und Regelungsabsprache
      • Wichtige Bereiche der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
        • Rund um die Arbeitszeit
        • Überstunden und Pausen
        • Urlaubsplanung und Urlaubsgrundsätze
        • Möglichkeiten der Lohngestaltung
        • Prämien, Leistungszulagen
        • Sonstige leistungsbezogene Entgelte
        • Technische Einrichtungen zur Kontrolle der Arbeitnehmer
        • Ordnung und Verhalten im Betrieb
        • Gesundheitsförderung im Betrieb
        • Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten
        • Kantinen, Betriebskindergärten und andere betriebliche Sozialeinrichtungen
        • Betriebliches Vorschlagswesen
        • Durchführung von Gruppenarbeit
      • Durchsetzung der Mitbestimmungsrechte
        • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
        • Einigungsstellenverfahren bei Regelungsstreitigkeiten
        • Beschlussverfahren vor dem Arbeitsgericht bei Rechtsstreitigkeiten
      • Rechtsprechung zu aktuellen Themen des § 87 BetrVG

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen